Bundespräsident Steinmeier zu Besuch im Medical Valley

Stand: 15.11.2023

Der Staatsmann hat sich auch in das Goldene Buch der Stadt eingetragen.

Im Rahmen seiner Veranstaltungsreihe „Werkstatt des Wandels“ war Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am 8. November zu Gast im Medical Valley in Erlangen. Der Besuch bei Siemens Healthineers AG und im Digital Health Hub – Medical Valley EMN e.V. stand unter dem Titel „Innovationspotenziale der Gesundheitswirtschaft für die sich wandelnde Gesellschaft“. 

Ein Gruppenbild
Bundespräsident Steinmeier zu Besuch bei Siemens Healthineers. v.l.n.r. CFO Prof. Ralph Thomas, Dorothea Simon (Betriebsrat). Dr. Bernd Montag, Bundespräsident Dr. Frank-Walter Steinmeier, OB Dr. Florian Janik, Innenminister Joachim Herrmann.

Oberbürgermeister Florian Janik begrüßte den obersten Staatsgast und lud ihn zum Eintrag ins Goldene Buch der Stadt ein. 


v.l.n.r.: OB Florian Janik, Bundespräsident Frank Walter Steinmeier und Bayerns Innenminister Joachim Herrmann beim Eintrag in das Goldene Buch der Stadt.

Oberbürgermeister Florian Janik: "Im letzten Jahr war er bereits hier, um sich über die Potentiale der Wasserstoffwirtschaft zu informieren, diesmal stand das Gesundheitswesen im Mittelpunkt. Vielen Dank für den Besuch, den Eintrag ins Goldene Buch, aber vor allem vielen Dank für die Motivation und Zuversicht, dass die notwendigen großen Veränderungen auch gelingen können und werden."

Bei seiner Besuchstour informierte sich der Bundespräsident über Innovationen im Healthcare-Bereich. Dabei ging er mit Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft in den Austausch. Gesprochen wurde über Wege und Möglichkeiten, wie in der Gesundheitsversorgung Hürden des technologischen Wandels genommen werden können. Zudem ging es um die Frage, wie der Umbau in Richtung einer nachhaltigen und zukunftsfesten Gesellschaft gelingen kann.

Besichtigung einer Einrichtung mit mehreren Herren.

Fotos: Kurt Fuchs