ErlangenPass bleibt Erfolgsmodell

Stand: 17.05.2023

Insgesamt 6.046 Mal ist er im letzten Jahr ausgegeben worden. Nach den Einschränkungen durch die Pandemie zu Jahresbeginn 2022 wurde der ErlangenPass mit seinen vielfältigen Angeboten gut nachgefragt.

Im Jahr 2022 haben 2.337 Personen (2021: 808) erstmalig den Pass beantragt, 3.709 Personen (2021: 3.742) haben ihn verlängert. Die Zahl ist damit im Vergleich zum Vorjahr stark gestiegen. Besonders hoch ist die Zahl der Nutzer bei Berechtigten nach dem Asylbewerberleistungsgesetz. Dies liegt zum einen an der Zahl der Geflüchteten aus der Ukraine. Sie waren bis einschließlich 31. Mai 2022 dem Rechtskreis des Asylbewerberleistungsgesetzes zugeordnet. Zum anderen an den Geflüchteten, die in der Erstaufnahmeeinrichtung „Himbeerpalast“ untergebracht sind. 

Breite Palette an vielfältigen Angeboten

Ende November 2014 beschloss der Stadtrat, für finanziell benachteiligte Menschen einen Sozialpass einzuführen. Ziel war es, diesem Personenkreis eine höhere Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. 

Zum 1. Januar 2016 startete der ErlangenPass. Seither hat er sich zum Erfolgsmodell entwickelt: Bereits im ersten Jahr wurden 5.300 Pässe ausgegeben. Maßgeblich für den Erfolg ist die breite Palette an sehr vielfältigen Angeboten. Insbesondere vergünstigte Bustickets, der ermäßigte Eintrittspreis in die städtischen Bäder wie die um mindestens 50 % reduzierten städtischen Angebote steigern die Attraktivität und damit die Inanspruchnahme. Der Eintritt ins Stadtmuseum und ins Kunstpalais sowie der Leseausweis der Stadtbibliothek sind sogar kostenfrei. Daneben konnten auch viele Vereine und Organisationen als Anbieter vergünstigter Angebote gewonnen werden. Ladengeschäfte und Apotheken sind Kooperationspartner.

Bundesweite Aufmerksamkeit

Durch die Doppelfunktion des ErlangenPasses als Vorzeigekarte für Ermäßigungen auf der einen Seite und als Abrechnungskarte für die Bildungs- und Teilhabeleistungen auf der anderen Seite wurden die Zugangsvoraussetzungen zu diesen Leistungen massiv erleichtert. Und die Inanspruchnahme bei den Kindern und Jugendlichen wurde erheblich gesteigert. Der ErlangenPass fand über diesen Weg bundesweite Aufmerksamkeit. Er wurde im Dezember 2019 von der Heinrich-Böll-Stiftung im sogenannten Böllbrief als Best-Practice-Beispiel benannt.

Rund um den ErlangenPass

ErlangenPass
Themenseite, Erlangen Pass, Erlangen Pass Vergünstigung, Erlangen-Pass, Erlangen-Pass-Plus, ErlangenPassPlus

ErlangenPass

In Erlangen kann man viel erleben: im Theater, bei Konzerten oder beim Sport. Wir wollen, dass alle Menschen in unserer Stadt an diesen Angeboten teilnehmen können. Deshalb gibt es den ErlangenPass.

Geldmünzen
Themenseite, Vorteile, Vergünstigungen, Rabatt, Erlangen Pass, Erlangen pass vergünstigung

ErlangenPass - Vergünstigungen

Hier finden Sie viele Angebote, die für Menschen mit wenig Geld ermäßigt oder gar kostenfrei sind.

Bildung und Teilhabe / ErlangenPass

Sachbearbeitung:

Buchstaben A - Gol: Zimmer 412, Telefon + (49) 09131 / 86 - 2459

Buchstaben Gom - Mi: Zimmer 413, Telefon + (49) 09131 / 86 - 1930

Buchstaben Mj - Wa: Zimmer 412, Telefon + (49) 09131 / 86 - 1932

Buchstaben Wb - Z: Zimmer 413, Telefon + (49) 09131 / 86 - 2539

Anschrift

Rathausplatz 1
91052 Erlangen

Öffnungszeiten

Montag: 14:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

zusätzlich individuelle Terminvereinbarung