Umleitung in Äußerer Brucker Straße

Stand: 15.08.2022
Die Fahrbahndeckenerneuerung auf einer der Hauptverkehrsadern Erlangens beginnt am Montag, 15. August. Hierfür ist der südliche Teil der Äußeren Brucker Straße bis Montag, 12. September, gesperrt.

In einem ersten Bauabschnitt werden ab Montag, 15. August, die Fahrbahndecke sowie die Markierung komplett erneuert. Dazu kommt auch die Erneuerung der Bushaltestelle Langfeldstraße sowie die Erneuerung der Oberflächenentwässerung. Innerhalb der Bauzeit werden beispielsweise auch Leerrohre der Erlanger Stadtwerke verlegt. Die Äußere Brucker Straße weist in dem etwa 700 Meter langen Teilstück (rund 11.000 Quadratmeter) eine starke Rissbildung und Ausbrüche in der Fahrbahndeckschicht auf.

Die Sperrung der Äußeren Brucker Straße beginnt auf Höhe der Langfeld-/Gerhart-Hauptmann-Straße und beinhaltet auch einen kleinen Teil der Fürther Straße. Die großräumige Umleitung über den Büchenbacher Damm („Umleitung Herzogenaurach“) sowie die Paul-Gossen- und die Felix-Klein-Straße („Umleitung Bruck/Fürth“) ist ausgeschildert. Ein Überqueren des Herzogenauracher Damms von Schallershof aus ist nicht möglich. Die Fürther Straße in Richtung Norden, die Schorlach- und die Keltschstraße (Richtung Norden) sind als Sackgassen ausgewiesen. 

Bei der Sanierung, die Mitte September im Bereich der Kreuzung Paul-Gossen-Straße fortgesetzt wird, handelt es sich um die umfassendste Baustelle 2022 im Fahrbahndeckenerneuerungsprogramm der Stadt.

Umleitung der Buslinie 285 

Die Stadtbuslinie 285 fährt eine Umleitungsstrecke ab der Haltestelle Äußere Brucker Straße über Langfeld- und Felix-Klein-Straße zur Haltestelle Bruck Kirche bzw. umgekehrt. Darauf machen die Erlanger Stadtwerke aufmerksam. Die Haltestellen Langfeldstraße Richtung Bruck in der Äußeren Brucker Straße und Schorlachstraße in der Fürther Straße können nicht bedient werden. Als Ersatz dienen die Haltestellen Langfeldstraße in der Langfeldstraße sowie die Haltestellen Bruck Kirche. Die Haltestellen Buckenhofer Weg und Fürstenweg auf der Umleitungsstrecke werden ebenfalls angefahren. Weitere Informationen gibt es hier.