Gruppenleiter*in und stellvertretende*r Abteilungsleiter*in

Stand: 08.02.2024

Bürgeramt, Abteilung Ausländerangelegenheiten und Einbürgerungen - zum nächstmöglichen Zeitpunkt - unbefristet - Stellenwert: EG 10 TVöD bzw. BesGr. A 11 BayBesG - Arbeitszeit: 39 bzw. 40 Std./Wo.


Ihre Vorteile:

  • Zukunftssichere Beschäftigung mit tarifgebundener Bezahlung in EG 10 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 11 BayBesG, Weihnachtsgeld, Zusatzversorgung für Tarifbeschäftigte, zusätzliche freie Tage mit Arbeitsentgelt
  • Familienfreundliche Arbeitgeberin mit flexiblen Arbeitszeiten, Arbeitszeitausgleich, nach individueller Vereinbarung Möglichkeit von Telearbeit
  • Vielfältige Angebote zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung, bspw. zur Nachqualifizierung mit Aufstiegsoptionen
  • Teamevents, kollegialer Austausch, Teil eines kompetenten Teams mit starkem Zusammenhalt, Kantine, Fitness- und Gesundheitskurse
  • Standortsicherheit mit zentraler Lage und VGN-Firmenabo, zusätzlich Zuschuss zum ÖPNV, Angebot vergünstigter Parkplätze

Ihre Aufgaben:

  • Fachliche Leitung der Fachgruppe, insbesondere Organisation des Geschäftsbetriebs, einheitliche fachliche Vorgaben, Beratung, Qualifizierung und Unterstützung der Mitarbeiter*innen
  • Wahrnehmung der Aufgaben der stellvertretenden Abteilungsleitung mit Führungs-, Leitungs- und gegebenenfalls Personalverantwortung in Unterstützung oder bei Abwesenheit des Amtsleiters
  • Durchführung von Verfahren zur Ausweisung, Aufenthaltsbeendigung, Verlustfeststellungen Freizügigkeitsrechten EU einschließlich Bescheiderstellung und fachliche Begleitung des Rechtsamtes in nachfolgenden Verwaltungsstreitverfahren
  • Organisation und Durchführung der Aufenthaltsbeendigung/Abschiebung, insbesondere Beantragung von Abschiebehaft, Ausreisegewahrsam, Beschaffung von Pässen und Rückführungsdokumenten etc.
  • Prüfung der Genehmigungsfähigkeit in Einzelfällen mit herausgehobener Bedeutung und rechtlicher Schwierigkeit

Ihr Profil:

  • Die Laufbahnbefähigung für die dritte Qualifikationsebene der Fachlaufbahn „Verwaltung und Finanzen“ bzw. den abgeschlossenen Beschäftigtenlehrgang II (BL II)
  • Vertiefte Kenntnisse des allgemeinen Verwaltungsrechts sowie Vorkenntnisse im Ausländerrecht sind wünschenswert
  • Schnelle Auffassungsgabe, Entscheidungsfreude und Konfliktfähigkeit sowie ein sicheres und gewandtes Auftreten
  • Aufgeschlossenheit für andere Kulturen und Lebensgewohnheiten
  • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit sowie Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil

Bewerbungsfrist: 29.02.2024
Wo: www.interamt.de oder per E-Mail an personalamt@stadt.erlangen.de
Stellen-ID: 1089426
Weitere Infos: www.erlangen.de/karriere
Kontakt: Herr Dr. Holzinger, Tel. 09131 86-2550, und Herr Brockard, Tel. 09131 86-2410

Wir sehen Vielfalt als Bereicherung und setzen uns für Chancengleichheit ein. Grundsätzlich sind alle Stellen teilzeitfähig. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.