Hilfe für Browary kommt an - 110.000 Euro Spendengelder

Stand: 18.12.2023

Das Geld wird für die Einrichtung einer Schule verwendet.

Dieser Tage erhielt Oberbürgermeister Florian Janik ein Dankschreiben seines ukrainischen Amtskollegen Ihor Saposchko aus der Solidarpartnerstadt Browary. Dem Spendenaufruf des Erlanger Stadtoberhaupts folgten neben vielen Privatpersonen auch die Firmen Frör, Intego, Clear Audio Electronics und Omicron, letztere sogar mit einer Sammlung der Belegschaft. Das Gesamtergebnis von 110.000 Euro – großzügig „aufgerundet“ von der „Siemens-Stiftung Caring Hands e. V.“ – wird nun für die Einrichtung einer Schule verwendet, in der vor allem die Kinder aus binnenvertriebenen Familien Unterricht erhalten. Derzeit beherbergt die 100.000-Einwohner-Stadt Browary mehr als 20.000 Flüchtlinge aus den Kriegsgebieten und erlebt wegen seiner Nähe zu Kiew selbst täglich Drohnen- und Raketenangriffe der russischen Armee.

Die Spenden aus Erlangen helfen nun, die Klassenräume – vom Laptop bis zur Schulbank – und die Mensa, vom Kühlschrank bis zum Mixer, auszustatten, damit auch bei Fliegeralarm im Luftschutzkeller unterrichtet werden kann und die Kinder zumindest tagsüber sicher und versorgt bleiben. „Wir sind Euch unendlich dankbar für diese Hilfe!“ so Saposchko in seinem Brief. „Und wir rechnen weiter auf Eure Unterstützung.“

Stephan Frucht, Vorstand des gemeinnützigen „Siemens Caring Hands e. V.“, dazu: „Das große Engagement der Stadt Erlangen verdient jede Unterstützung. Wir freuen uns, im Rahmen unserer umfassenden Hilfsprojekten für die Ukraine auch hier einen eigenen Beitrag leisten zu können. Insgesamt konnte Siemens Caring Hands mit Spenden von Siemens, Siemens Healthineers sowie aus dem Mitarbeiterkreis bereits Hilfsgelder in Höhe von über 11 Millionen Euro zusammengetragen.“

Mit seinem Dank für die vielfältigen Spenden verbindet Janik die Bitte, angesichts der anhaltend schwierigen Lage, auch weiterhin Hilfe für die Solidarpartnerstadt Browary zu leisten (Spendenkonto: Sparkasse Erlangen, IBAN DE46 7635 0000 0060 1284 03, Verwendungszweck „Browary“, Empfänger: Stadt Erlangen. Als Nachweis der Spende gegenüber dem Finanzamt gilt der Kontoauszug).


Rund um Browary

Blick auf Browary, Stadion mit Häuser

Browary (Ukraine)

Solidarpartnerschaft seit 2022

Zerstörtes Gebäude mit einem Feuerwehrmann.

Browary – Geschichte und Geschichten

Die Suche nach einer Solidarpartnerschaft in Zeiten des Krieges hat die Städte Erlangen und Jena nach Browary bei Kiew geführt.

Städtepartnerschaften

Bereich 1: Beşiktaş

Bereich 2: Bkeftine, Eskilstuna, Rennes, San Carlos, Shenzhen, Europa

Bereich 3: Browary, Brüx, Komotau, Bozen, Cumiana, Jena, Riverside, Stoke-on-Trent, Umhausen, Wladimir, Venzone

Anschrift

Rathausplatz 1
91052 Erlangen

Öffnungszeiten

jetzt geschlossen
Montag: 09:30 - 15:00 Uhr
Dienstag: 09:30 - 15:00 Uhr
Donnerstag: 09:30 - 15:00 Uhr
Freitag: 09:30 - 12:00 Uhr

Außerhalb der regulären Öffnungszeiten können zusätzlich individuelle Termine vor Ort vereinbart werden. Nehmen Sie Kontakt mit uns per Telefon, E-Mail oder Kontaktformular auf.