Leiter*in Stabsstelle

Stand: 16.05.2024

Referat für Planen und Bauen - zum nächstmöglichen Zeitpunkt - unbefristet - Stellenwert: EG 11 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A12 BayBesG - Arbeitszeit: 39 bzw. 40 Std./Wo.


Ihre Vorteile:

  • Zukunftssichere Beschäftigung mit tarifgebundener Bezahlung in EG 11 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 12 BayBesG, Weihnachtsgeld, Zusatzversorgung für Tarifbeschäftigte, zusätzliche freie Tage mit Arbeitsentgelt
  • Familienfreundliche Führungsstelle mit flexiblen Arbeitszeiten, grds. Option auf Führung in Teilzeit, Arbeitszeitausgleich, Teilzeit- und Homeoffice-Möglichkeiten
  • Sinnstiftende Tätigkeit und aktive Mitgestaltung der Stadt Erlangen
  • Starkes internes Netzwerk zum fachlichen, methodischen und sozialen Austausch auf Führungskräfteebene
  • Standortsicherheit mit verkehrsgünstiger Lage, Zuschuss zum ÖPNV oder Angebot vergünstigter Mitarbeiter*innen-Parkplätze

Ihre Aufgaben:

  • Herausgehobene Sachbearbeitung in Einzelfällen mit besonderer rechtlicher oder tatsächlicher Schwierigkeit, Koordinierung von Vergabeverfahren
  • Führungs- und Leitungstätigkeiten für die Stabsstelle mit 5 Beschäftigten im Referat, insbesondere Personalplanung, -entwicklung, Personalauswahl, Steuerung und Optimierung von Arbeitsabläufen sowie Weiterentwicklung der Verwaltung im Referat
  • Haushalt, Finanzen, Controlling, Kosten- und Leistungsrechnung mit Verantwortung für das Haushaltsaufstellungsverfahren und Vertretung in politischen Gremien
  • Mitarbeit bei Veranstaltungen und Projekten, Öffentlichkeitsarbeit

Ihr Profil:

  • Die Laufbahnbefähigung für die dritte Qualifikationsebene der Fachlaufbahn „Verwaltung und Finanzen“ bzw. den abgeschlossenen Beschäftigtenlehrgang II (BL II) oder ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom bzw. Bachelor) Betriebswirtschaftslehre
  • Wünschenswert ist mehrjährige Führungserfahrung in Form eines integrativen und kooperativen Führungsstils mit der Fähigkeit und Bereitschaft, Mitarbeiter*innen zu motivieren, zu fordern und zu fördern
  • Ebenfalls wünschenswert ist Erfahrung in Projektarbeit, Organisation von Veranstaltungen und Kenntnisse des Haushaltsrechts
  • Erforderlich ist die Bereitschaft zur Teilnahme an Veranstaltungen und Sitzungen, ggf. auch in den Abendstunden
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Durchsetzungsvermögen, Verhandlungssicherheit, fortwährende Eigeninitiative sowie Belastbarkeit sowie eine hohe Sozial- und Persönlichkeitskompetenz

Bewerbungsfrist: 12.06.2024
Wo: www.interamt.de oder per E-Mail an personalamt@stadt.erlangen.de
Stellen-ID: 1136588
Weitere Infos: www.erlangen.de/karriere
Kontakt: Herr Lang, Tel. 09131 86-1300

Wir sehen Vielfalt als Bereicherung und setzen uns für Chancengleichheit ein. Grundsätzlich sind alle Stellen teilzeitfähig. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.