Mitmach-Fotoprojekt zum Städtepartnerschaftsjubiläum

Stand: 16.02.2024

Zu 60 Jahre Partnerschaft mit Rennes gibt es unter „Zeig mir Deine Stadt!“ Einblicke auf die jeweilige Partnerstadt. Fotos können bis 8. März eingereicht werden.

Die Städtepartnerschaft zwischen Erlangen und Rennes (Frankreich) feiert in diesem Jahr ihr 60-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass sollen beide Städte mit einem Mitmach-Fotoprojekt näher zusammenrücken: Die Bürgerinnen und Bürger in Erlangen und Rennes sollen Gelegenheit bekommen, einen neuen Blick auf die jeweilige Partnerstadt zu bekommen. Alle Erlanger und Rennaiser sind eingeladen, sich an einem Fotoprojekt zu beteiligen: 

  • Was sind Lieblingsplätze? 
  • Was möchte man den Menschen in der Partnerstadt unbedingt zeigen? 
  • Welche Begegnung ist  unvergesslich geblieben? 
  • Welches Gebäude ist besonders beeindruckend?

Fotos können digital, mit hoher Auflösung und gerne auch mit kurzem Kommentar per E-Mail an staedtepartnerschaften@stadt.erlangen.de oder an info@cefa-rennes.fr (in Rennes) gesendet werden. Einsendeschluss ist der 8. März.

Mit den eingesandten Motiven werden zwei Ausstellungen vorbereitet. Eine Open-Air-Ausstellung, die vom 29. April bis 26. Mai im Stadtgebiet auf Litfaßsäulen zu sehen sein wird. Sie zeigt Motive aus Rennes. Sowie eine Ausstellung in Rennes, die Eindrücke von Erlangen zeigt. Der genauer Termin wird noch bekannt gegeben. 

Was gilt es zu beachten?

Mit der Einsendung erklären sich die Fotografen einverstanden, dass die Motive durch die Organisatoren zum Zwecke der Ausstellung, Berichterstattung und Öffentlichkeitsarbeit digital, online und in gedruckter Version genutzt werden. Eingereichte Fotos werden unter Nennung des angegebenen Namens verwendet. Fotos, auf denen andere Personen zu sehen sind, dürfen nur eingereicht werden, wenn das Einverständnis der Abgebildeten eingeholt wurde. Die Veranstalter behalten sich vor, eine Auswahl aller Einsendungen zu treffen.

Das Mitmach-Fotoprojekt ist ein gemeinsames Projekt 

  • des Büros für Chancengleichheit und Vielfalt/Internationale Beziehungen der Stadt Erlangen
  • des deutsch-französischen Instituts Erlangen (dFi)
  • dem Centre Franco Allemand de Rennes
  • dem Club D’Affaires Franco-Allemand Rennes-Bretagne
  • der Stadt Rennes.

Weitere Informationen rund um die Partnerstadt gibt es im Internet unter www.erlangen.de/rennes.


Mehr lesen

Innen_gross_erste_Wahl
Städtepartnerschaft, Städtepartnerschaften, Staedtepartnerschaft, Staedtepartnerschaften, Freundschaft, Internationale Beziehungen, Jumelage, deutsch-französische Beziehungen, Frankreich, Bretagne, Austausch, Partnerschaft

Rennes (Frankreich)

Bereits in den 1980er Jahren als als dynamischste Stadt Frankreichs bezeichnet, beeindruckt Rennes durch ein pralles kulturelles Leben, einer wunderschönen Altstadt. Mit einer beeindruckenden Forschungslandschaft und vorteilhaften Bedingungen für Technologie-Startups bereitet sich die Stadt auf die Zukunft vor.

Oberbürgermeisterin von Rennes, Nathalie Appéré, trägt sich in das Goldene Buch der Stadt ein. Neben ihr OB Florian Janik.

Gäste aus Rennes in Erlangen

Festakt zum Jubiläum der Partnerschaft. Oberbürgermeisterin Nathalie Appéré hat sich in das Goldene Buch der Stadt eingetragen.

Städtepartnerschaften

Bereich 1: Beşiktaş

Bereich 2: Bkeftine, Eskilstuna, Rennes, San Carlos, Shenzhen, Europa

Bereich 3: Browary, Brüx, Komotau, Bozen, Cumiana, Jena, Riverside, Stoke-on-Trent, Umhausen, Wladimir, Venzone

Anschrift

Rathausplatz 1
91052 Erlangen

Öffnungszeiten

jetzt geschlossen
Montag: 09:30 - 15:00 Uhr
Dienstag: 09:30 - 15:00 Uhr
Donnerstag: 09:30 - 15:00 Uhr
Freitag: 09:30 - 12:00 Uhr

Außerhalb der regulären Öffnungszeiten können zusätzlich individuelle Termine vor Ort vereinbart werden. Nehmen Sie Kontakt mit uns per Telefon, E-Mail oder Kontaktformular auf.