Projekte für „In Aktion“-Tag am 6. Juni in Büchenbach gesucht

Stand: 10.01.2024

Das Gemeinwohl soll gestärkt werden. Einreichen von Ideen ist bis Ende Januar möglich.

Zehn Projekte – ein Stadtteil: Erstmalig findet in Erlangen das Veranstaltungsformat „In Aktion“ statt. Damit will die Stadtverwaltung in Büchenbach am Donnerstag, 6. Juni, gemeinnützige Einrichtungen stärken. Gleichzeitig soll Raum für Begegnung zwischen gemeinnützigen Organisationen und Unternehmen geschaffen werden. Dies erfolgt in Form von Partnerschaftstagen, die an diesem Tag zeitgleich stattfinden werden. Ab sofort werden Projekte aus dem Stadtteil gesucht, die vielleicht schon lange auf ihre Umsetzung warten aber mangels Zeit und Geld nicht realisiert werden konnten. Bis Ende Januar können sie eingereicht werden.

Zehn Projekte können eingereicht werden

Das städtische Büro für Bürgerbeteiligung und Ehrenamt sowie „Türen öffnen“, ein Projekt des Instituts für soziale und kulturelle Arbeit (ISKA gGmbH), organisieren den Aktionstag. Er soll künftig jährlich stattfinden. Dafür werden zehn Projekte gesucht, die das Gemeinwohl stärken. Unternehmensteams werden in gemeinnützigen Einrichtungen für einen Tag aktiv und helfen mit, dringend benötigte Projekte vor Ort umzusetzen. So leisten diese Teams auch einen Beitrag zu den nachhaltigen Entwicklungszielen der Vereinten Nationen (SDGs). Zu deren Umsetzung hat sich die Bundesrepublik Deutschland bis 2030 verpflichtet. 

Vorstellung am 27. Februar 

Die Teilnahme ist für Unternehmen und Gemeinnützige kostenfrei. Spenden zur Deckung der Materialkosten in den Einrichtungen durch die Unternehmen sind aber willkommen. Teilnehmen können alle gemeinnützigen Einrichtungen, bevorzugt aus dem Stadtteil Büchenbach. Aber auch Projekte aus benachbarten Stadtteilen können eingereicht werden. Die Projekte der teilnehmenden Einrichtungen werden im Rahmen einer Projektbörse am 27. Februar vorgestellt. Ein Projekt sollte dabei mindestens acht Personen aus Unternehmen beschäftigen können. Die vom Unternehmen zu tragenden Materialkosten sollten 500 Euro nicht übersteigen.

Da ein Ziel des Projekttages auch das wechselseitige Kennenlernen ist, sollte die Einrichtung bei der Zusammenarbeit ein Kennenlernen ihrer Arbeit ermöglichen und für eine Einbindung ihrer Zielgruppe in das Projekt sorgen.

Weitere Informationen 

Wer mehr wissen möchte, kann sich an das städtische Büro für Bürgerbeteiligung und Ehrenamt  wenden.
Internet: www.engagiert-in-erlangen.de). Weitere Informationen zu „Türen Öffnen“ gibt es im Internet unter www.iska-nuernberg.de.

Das Ehrenamt

bsoz201-102-ehrenamtskarte-746x438

Bayerische Ehrenamtskarte digital nutzbar

Seit 1. September kann die Bayerische Ehrenamtskarte in Erlangen auch digital beantragt und auf einer App vorgezeigt werden.

Frau sitzt an Laptop.
Ehrenamt, Engagiert, Engagement, ehrenamtlich, engagieren, mitgestalten

Freiwilliges Engagement

Das städtische Büro für Bürgerbeteiligung und Ehrenamt im Bürgermeister- und Presseamt informiert auf seiner Internetseite rund um das Thema freiwilliges Engagement.

Büro für Bürgerbeteiligung und Ehrenamt

Anschrift

Hauptstraße 48
91054 Erlangen

Öffnungszeiten

jetzt geschlossen
Montag: 09:30 - 15:00 Uhr
Dienstag: 09:30 - 15:00 Uhr
Donnerstag: 09:30 - 15:00 Uhr
Freitag: 09:30 - 12:00 Uhr

zusätzlich individuelle Terminvereinbarung