Sozialpädagog*in im Bereich der Erlanger Jugendclubs

Stand: 08.04.2024

Amt für Stadtteilarbeit - zum nächstmöglichen Zeitpunkt - unbefristet - Stellenwert: EG S 11b TVöD - Arbeitszeit: 19,5 Std./Wo.


Ihre Vorteile:

  • Zukunftssichere Beschäftigung mit tarifgebundener Bezahlung in EG S 11b TVöD-SuE, Weihnachtsgeld, Zusatzversorgung für Tarifbeschäftigte, zusätzlich freie Tage mit Arbeitsentgelt
  • Familienfreundliche Arbeitgeberin mit flexiblen Arbeitszeiten, Arbeitszeitausgleich, Teilzeit- und Homeoffice-Möglichkeiten
  • Multiprofessionelle Teamstrukturen, Supervision, kollegiale Beratung, Förderung der persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung
  • Modern und sehr gut ausgestattete Einrichtungen, Erreichbarkeit durch VGN-Firmenabo und zusätzlich Zuschuss zum ÖPNV
  • Sinnstiftende Tätigkeit und aktive Mitgestaltung der Stadt Erlangen

Ihre Aufgaben:

  • Organisatorische, pädagogische und rechtliche Beratung, Unterstützung und Begleitung des Dachverbands der Erlanger Jugendclubs und der einzelnen Jugendclubs
  • Vermittlung bei Konflikten mit Anwohner*innen, Polizei und städtischen Dienststellen
  • Vertretung der Interessen der Erlanger Jugendclubs innerhalb der Verwaltung, gegenüber der Öffentlichkeit und der Politik
  • Unterstützung bei der Einhaltung sicherheitsrelevanter Anforderungen
  • Finanzielle Förderung der Erlanger Jugendclubs und Unterstützung bei der Beschaffung von Förder- und Spendenmitteln
  • Weiterentwicklung des Konzepts und der Einrichtungen der selbstorganisierten offenen Jugendclubarbeit

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium als Diplom-Sozialpädagog*in (FH) bzw. Bachelor Soziale Arbeit, Pädagogik, Soziologie oder Sozialwissenschaften
  • Wünschenswert sind rechtliche Kenntnisse des SGB VIII und des Vereinsrechts
  • Zeitliche Flexibilität und die Bereitschaft, die Arbeitszeit auch außerhalb der üblichen Geschäftszeiten und am Wochenende einzubringen
  • Hohe Eigenmotivation, Aufgeschlossenheit sowie selbstständiges und strukturiertes Arbeiten
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Konfliktfähigkeit, selbstsicheres Auftreten auch vor größeren Gruppen
  • Von Vorteil ist der Führerschein der Klasse B (bitte Nachweis beilegen)

Bewerbungsfrist: 22.04.2024
Wo: www.interamt.de oder per E-Mail an personalamt@stadt.erlangen.de
Stellen-ID: 1112074
Weitere Infos: www.erlangen.de/karriere
Kontakt: Herr Beck, Tel. 09131 86-1416, und Frau Dromann, Tel. 09131 86-2308

Wir sehen Vielfalt als Bereicherung und setzen uns für Chancengleichheit ein. Grundsätzlich sind alle Stellen teilzeitfähig. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtig.