Sachgebietsleiter*in Sportverwaltung

Stand: 06.05.2024

Amt für Sport und Gesundheitsförderung - zum nächstmöglichen Zeitpunkt - unbefristet - Stellenwert: EG 11 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 12 BayBesG - Arbeitszeit: 39 bzw. 40 Std./Wo. (Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig)

Ihre Vorteile:

  • Zukunftssichere Beschäftigung mit tarifgebundener Bezahlung in EG 11 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 12 BayBesG, Weihnachtsgeld, Zusatzversorgung für Tarifbeschäftigte, zusätzliche freie Tage mit Arbeitsentgelt
  • Familienfreundliche Führungsstelle mit flexiblen Arbeitszeiten, grds. Option auf Führung in Teilzeit, Arbeitszeitausgleich, Homeoffice-Möglichkeiten
  • Sinnstiftende Tätigkeit und aktive Mitgestaltung im Bereich Sport, Bewegung und Gesundheit der Stadt Erlangen
  • Starkes internes Netzwerk zum fachlichen, methodischen und sozialen Austausch auf Führungskräfteebene
  • Standortsicherheit mit zentraler Lage und VGN-Firmenabo, zusätzlich Zuschuss zum ÖPNV, Angebot vergünstigter Parkplätze

Ihre Aufgaben:

  • Personelle, fachliche und strategische Leitung und Verantwortung des Sachgebiets
  • Bearbeitung von materiellen und ideellen Sportförderungsmaßnahmen, u. a. Prüfung von Anträgen, Berechnung von Zuschüssen, Beratung und Unterstützung von Sportvereinen, Weiterentwicklung der städtischen Richtlinien
  • Zuarbeit für die Amtsleitung im Stellenplanverfahren sowie Lenkung und Kontrolle der Leistungserstellung
  • Vorbereitung von Sportausschuss- und Sportbeiratssitzungen, Sitzungsdienste, Niederschriftenerstellung und Nachbereitung der Sitzungen
  • Mitarbeit bei der Durchführung von Veranstaltungen des Amts

Ihr Profil:

  • Die Laufbahnbefähigung für die dritte Qualifikationsebene der Fachlaufbahn „Verwaltung und Finanzen“ bzw. den abgeschlossenen Beschäftigtenlehrgang II (BL II)
  • Ein ausgeprägtes Führungsverständnis sowie die Fähigkeit und die Bereitschaft, Mitarbeiter*innen zu motivieren, zu fordern und zu fördern
  • Möglichst Kenntnisse im Bereich Haushaltswesen, öffentliches und privates Recht sowie im allgemeinen Verwaltungsrecht bzw. die Bereitschaft, sich das notwendige umfangreiche Fachwissen zügig anzueignen
  • Bereitschaft zum Dienst zu ungünstigen Zeiten, z. B. Sitzungsdienst
  • Hohe Sozial- und Persönlichkeitskompetenz, Durchsetzungsvermögen und Verhandlungssicherheit
  • Konzeptionelles und wirtschaftliches Denken

Bewerbungsfrist: 27.05.2024
Wo: www.interamt.de oder per E-Mail an personalamt@stadt.erlangen.de
Stellen-ID: 1132248
Weitere Infos: www.erlangen.de/karriere
KontaktHerr Klement, Tel. 09131 86-2263

Wir sehen Vielfalt als Bereicherung und setzen uns für Chancengleichheit ein. Grundsätzlich sind alle Stellen teilzeitfähig. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.