Sachbearbeiter (w/m/d) für Integrationskurse

Stand: 13.05.2022
Volkshochschule - zum nächstmöglichen Zeitpunkt - unbefristet - Stellenwert: BesGr. A 8 BayBesG bzw. EG 9a TVöD - Arbeitszeit: 40 bzw. 39 Std./Wo.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Administration von Integrations­kursen und Prüfungen
  • Beratung von Migrant*innen (auch in Englisch und weiteren Fremd­sprachen)
  • eigenverantwortlicher Schrift­verkehr mit anderen Behörden (insbe­sondere dem BAMF) und anderen Kurs­trägern sowie individuelle Fall­klärungen
  • Teilnehmer*innen-, Kurs- und Dozent*innen­verwaltung (Vertrags­management, Verwaltung von Dozent*innen­unterlagen)
  • Abrechnung der Integrations­kurse und Prüfungen sowie Erstellung von Einnahmen- und Ausgaben­statistiken
  • Erfahrungsaustausch mit anderen Kurs­trägern im Hinblick auf die Verwaltung von Kursen und Verfahrens­weisen

Wir erwarten:

  • Laufbahnbefähigung für die zweite Qualifikations­ebene der Fach­laufbahn „Verwaltung und Finanzen“ bzw. eine abgeschlossene Berufs­ausbildung als Verwaltungs­fach­angestellte*r oder den abgeschlossenen Beschäftigten­lehrgang I (BL I)
  • Rechtskenntnisse sowie praktische Erfahrungen im Bereich Asyl- und Ausländer­recht sind wünschenswert
  • gute Englisch- und weitere Fremd­sprachen­kenntnisse sind von Vorteil
  • sehr gute EDV-Kenntnisse in den gängigen MS-Office-Programmen sowie die Bereitschaft, sich in die fach­spezifischen Programme (Verwaltungs­programm KuferSQL, Daten­management­programm enaio®) zügig einzuarbeiten
  • kundenfreundliches und dienst­leistungs­orientiertes Handeln mit Aufgeschlossenheit für andere Kulturen
  • große Flexibilität und ein hohes Maß an Organisations­fähigkeit, Kommunikations- und Team­fähigkeit sowie Belastbarkeit

Wir bieten:

  • Fortbildung zur Förderung der persön­lichen und beruf­lichen Weiter­bildung
  • attraktive betrieb­liche Alters­vorsorge für Tarif­beschäftigte und umfang­reiche Sozial­leistungen sowie Gewährung von vermögens­wirksamen Leistungen
  • vergünstigtes VGN-Ticket / -FirmenAbo sowie Zuschuss für den öffent­lichen Personen­nahverkehr
  • Betriebliches Gesundheits­management

Kontakt: Frau Hofmann, Tel. 09131 86-2891,
Frau Roth, Tel. 09131 86-1960
Bewerbungsfrist bis: 23.05.2022
Stellen-ID: 795179

Wir bitten Sie, die Online-Plattform Interamt zu nutzen und von Bewerbungen auf dem Post­weg oder per E-Mail abzusehen. Bewer­bungen, die auf dem Postweg bei uns ein­gehen, werden nach Abschluss des Ver­fahrens nicht zurück­ge­schickt.

Selbstver­ständ­lich werden aner­kannte ausländische Bil­dungs­ab­schlüsse berück­sichtigt.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung vorrangig berück­sichtigt. Die Stadt Erlangen verfolgt eine Politik der Chancen­gleichheit und freut sich über Bewerbungen von Interessent*innen unabhängig von ihrer Nationalität und Herkunft.

Wegen der im Zusammen­hang mit dem Bewerbungs­verfahren zu erhebenden personen­bezogenen Daten bitten wir Sie, unsere Informationen nach Art. 13 und 14 Datenschutzgrundverordnung unter www.erlangen.de zu beachten.