Veranstaltungsmanager*in und Öffentlichkeitsarbeit

Stand: 27.03.2024

Sozialamt, Abteilung Alters- und Generationenfragen - zum nächstmöglichen Zeitpunkt - unbefristet - Stellenwert: EG S 12 TVöD-SuE - Arbeitszeit: 39 Std./Wo. (Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig)


Ihre Vorteile:

  • Zukunftssichere Beschäftigung mit tarifgebundener Bezahlung in EG S 12 TVöD-SuE, Weihnachtsgeld, Zusatzversorgung für Tarifbeschäftigte, zusätzliche freie Tage mit Arbeitsentgelt
  • Familienfreundliche Arbeitgeberin mit flexiblen Arbeitszeiten, Arbeitszeitausgleich, Teilzeit- und Homeoffice-Möglichkeiten
  • Vielfältige Angebote zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung,
  • Teamevents, kollegialer Austausch, Teil eines kompetenten Teams mit starkem Zusammenhalt, Kantine
  • Standortsicherheit mit zentraler Lage und VGN-Firmenabo, zusätzlich Zuschuss zum ÖPNV, Angebot vergünstigter Parkplätze

Ihre Aufgaben:

  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung, Neukonzeption und Organisation von bedarfsgerechten Veranstaltungen für Senior*innen zur Förderung der Teilhabe an Gemeinschaft, Bildung, Kultur und Gesundheit, auch in der Quartiersarbeit
  • Steuerung und Umsetzung von bestehenden niedrigschwelligen Handlungsformaten für Veranstaltungen
  • Fachübergreifende Netzwerkarbeit u. a. für die Sensibilisierung seniorenspezifischer Themenstellungen im Veranstaltungsbereich
  • Mitwirkung und Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit und Pflege der Homepage der Abteilung

Ihr Profil:

  • Ein abgeschlossenes Studium als Bachelor of Arts „Soziale Arbeit“ oder als „Diplom-Sozialpädagog*in (FH)“, vorzugsweise mit staatlicher Anerkennung bzw. als Bachelor in einem sozial- oder gesundheitswissenschaftlichen Studiengang
  • Gute EDV- und MS-Office-Kenntnisse sowie die Bereitschaft, sich in die fachspezifischen Programme einzuarbeiten
  • Wünschenswert sind praktische Erfahrungen in der Arbeit mit und für Senior*innen, insbesondere im Veranstaltungsbereich (z.B. Seniorenbegegnungsstätten, Sozialtreffs, Bildungs- und Kulturarbeit)
  • Bereitschaft, die Arbeitszeit auch außerhalb der üblichen Geschäftszeiten einzubringen

Bewerbungsfrist: 15.04.2024
Wo: www.interamt.de oder per E-Mail an personalamt@stadt.erlangen.de
Stellen-ID: 1112149
Weitere Infos: www.erlangen.de/karriere
Kontakt: Frau Wacker, Tel. 09131 86-1853, und Frau Werner, Tel. 09131 86-2442

Wir sehen Vielfalt als Bereicherung und setzen uns für Chancengleichheit ein. Grundsätzlich sind alle Stellen teilzeitfähig. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtig.