Projekt „Gesund älter werden in Büchenbach-Nord“

Das Projekt "Gesund älter werden in Büchenbach-Nord" fokussiert sich auf über 65-jährige Büchenbacher*innen, die bisher wenige Berührungspunkte zu Angeboten im Stadtteil haben und sich in eher schwieriger sozialer Lage befinden. Kooperativ planend und mit Einbeziehung der Bürger*innen werden Maßnahmen entwickelt und umgesetzt, die die Gesundheit der älteren Bürger*innen fördern. Die Projektergebnisse aus Büchenbach-Nord können in einem zweiten Schritt angepasst und auf weitere Stadtteile ausgeweitet werden.

Informationen

Im Projektverlauf wird ermittelt, wie sich die älteren Anwohnerinnen und Anwohner ein gesundes Älterwerden in Büchenbach-Nord vorstellen und welche Maßnahmen daraus abgeleitet werden können. Um die Bedarfe auch derjenigen zu treffen, die bisher nicht an Beteiligungsformaten teilnahmen, werden bei der Bedarfserhebung neue Zugangswege im Stadtteil erprobt. Dazu werden kostenlose E-Rikscha-Fahrten im Stadtteil angeboten. Geschulte E-Rikscha-Pilot*innen bieten die Fahrt dort an, wo die Älteren sind, z.B. vor dem Supermarkt, vor der Arztpraxis. Sie sind Ansprechpartner*innen für Bedarfe, Wünsche, Ideen. Diese Ideen für gesundheitsförderliche Maßnahmen werden im Zuge der kooperativen Planung priorisiert und gemeinsam umgesetzt.
Stand: 22.03.2022