Todesfall
Häufig gesucht

Service und Hilfe: Todesfall

Ein Todesfall in der Familie oder Verwandtschaft zieht großes Leid bei den Hinterbliebenen und auch zahlreiche offene Fragen nach sich: Trauerbewältigung, rechtliche Aspekte zu Bestattung und Erbschaft und finanzielle Hilfen für Hinterbliebene. Um Sie bestmöglich durch diese Zeit zu begleiten und zu unterstützen, stellen wir Ihnen eine Vielzahl an Leistungen, Beratungs- und Informationsangeboten zur Verfügung.

Service

Serviceleistung, Grabbrief, Grabkauf, Grabrechte, Graburkunde

Bestattungseinrichtungen; Herstellung und Unterhaltung

Die Gemeinden sind verpflichtet, die erforderlichen Bestattungseinrichtungen, insbesondere Friedhöfe und Leichenräume, herzustellen und zu unterhalten.

Serviceleistung, Sterbefall, Sterbegeld, Überführung

Bestattungskosten; Informationen für Kriegsopferversorgung

Serviceleistung, Ausstellung einer Überführungsbewilligung

Leichenpass; Beantragung der Ausstellung

Ein Leichenpass ist bei Überführungen innerhalb des Bundesgebietes oder ins Ausland erforderlich, wenn das Land, in das eine Leiche überführt werden soll oder ein auf der Fahrt berührtes Land, einen Leichenpass verlangt.

Serviceleistung, ableben, Anzeige eines Sterbefalls, anzeigen, informieren, Standesamt, Sterbebuch, Todesfall, tot, Urkunde, versterben, Verstorbener

Sterbefall; Anzeige

Der Tod eines Menschen muss dem Standesamt angezeigt werden, in dessen Zuständigkeitsbereich er gestorben ist. Anzeigepflichtig sind Bestattungsunternehmen, Krankenhäuser, Alten- und Pflegeheime sowie sonstige Einrichtungen.

Serviceleistung, Leichenpass, Leichenschau, Obduktionsschein, Sterbefall, Todesbescheinigung

Todesbescheinigung; Weitergabe

Die Todesbescheinigung wird von dem Arzt ausgefüllt, der bei einem Todesfall den Tod feststellt und die Leichenschau durchführt. Sie dient als Grundlage für die Registrierung des Todesfalls und muss dem Standesamt vorgelegt werden. Dieses leitet Teile der Todesbescheinigung an das Gesundheitsamt weiter.

Serviceleistung

Bestattungsrecht; Behördliche Überwachung

Die Gemeinden und Landratsämter haben dafür zu sorgen, dass die Vorschriften des bayerischen Bestattungsrechts eingehalten werden. Sie können die hierzu im Einzelfall erforderlichen Anordnungen treffen.

Serviceleistung

Friedhofs- und Bestattungsgebühren; Erhebung

Die Gemeinden erheben für die Benutzung ihrer Bestattungseinrichtungen Gebühren auf der Grundlage einer Friedhofsgebührensatzung.

Serviceleistung, Friedhof

Grabmal; Beantragung einer Genehmigung

Gemeinden können in ihren Friedhofssatzungen eine Genehmigungspflicht für Grabmale vorsehen.

Serviceleistung, Antrag auf Übertragung des Nutzungsrechts an einer Grabstätte, Antrag auf Umschreibung des Nutzungsrechts an einer Grabstätte, Antrag auf Verlängerung des Nutzungsrechts an einer Grabstätte, Grabnutzungsrecht, Grabplätze, Grabstelle

Grabplatz; Beantragung eines Nutzungsrechts

Bei der Vergabe einer Grabstelle auf einem gemeindlichen Friedhof räumt die Gemeinde dem Bürger ein befristetes, gebührenpflichtiges Nutzungsrecht ein.

Serviceleistung, Beisetzung, Bestattung, Friedhof, Tod

Leichenschau und Bestattung; Beantragung einer Genehmigung zur Beisetzung außerhalb eines Friedhofs

Das Bestattungsrecht enthält Vorschriften insbes. zur Leichenschau, zur Überführung von Leichen sowie zur Bestattung. Leichen und Aschenreste Verstorbener müssen im Regelfall auf Friedhöfen beigesetzt werden. Ausnahmen vom Friedhofszwang unterliegen strengen Voraussetzungen.

Serviceleistung

Leichenüberführung; Beantragung der Beförderung in einem anderen Fahrzeug

Mit der Überführung einer Leiche können Sie ein Bestattungsunternehmen beauftragen. Solche Unternehmen verfügen über die hierfür geeigneten Fahrzeuge.

Serviceleistung, Abschrift einer Urkunde, Ausdruck aus Personenstandsregister, Ausstellung von Personenstandsurkunden, beglaubigte Abschrift Eheregister, beglaubigte Abschrift Geburtenregister, beglaubigte Abschrift Lebenspartnerschaftsregister, beglaubigte Abschrift Sterberegister, Eheurkunde, Geburtsurkunde, Geburtsurkunde beantragen, Internationale Geburtsbeurkundung, Internationale Geburtsurkunde, Lebenspartnerschaftsurkunde, mehrsprachige Auszug aus dem Geburtenregister, Personenstandsurkunden, Sterbeurkunde, Urkunde beantragen, Urkunden des Standesamts, Urkunde, Urkundenbestellung

Personenstandsurkunde; Beantragung

Die Standesämter stellen Geburts-, Ehe-, Lebenspartnerschafts- und Sterbeurkunden sowie Abschriften aus den jeweiligen Registern aus, wenn sie das jeweilige Personenstandsregister führen oder die Personenstandseinträge in anderen bayerischen Standesämtern bereits im elektronischen Personenstandsregister beurkundet wurden.

Hilfe & Unterstützung - Wir sind für Sie da

Aktuelles

WasWieWo-Logo

Infoportal „WasWieWo.de“

Die Stadt Erlangen und der Landkreis Erlangen-Höchstadt betreiben gemeinsam dieses öffentlich zugängliche digitale Informationsplattform zu den Themen Gesundheit, Bildung und Soziales.

Impfung Corona

Impfen ohne Termin: mobile Teams

Die Termine sind ohne Anmeldung offen für ab zwölf Jahren. Schwangere erhalten die Impfung jedoch nur im Impfzentrum Sedanstraße. Das Kinder-Impfzentrum (Nägelsbachstraße 26) ist bis auf Weiteres geschlossen. Kinder von fünf bis elf Jahren werden immer mittwochs von 13:00 bis 17:00 Uhr in einer eigenen Kinder-Impfkabine im Haupt-Impfzentrum (Sedanstraße 1) geimpft.

Gruppenfoto_Verleihung_Medizinpreis_24.5.2022

Verleihung der Erlanger Medizinpreise 2020 und 2021

Was lange währt, wird endlich gut. Pandemiebedingt konnten die Medizinpreise 2020 und 2021 bisher noch nicht öffentlich überreicht werden. In einer Feierstunde am 24. Mai im Palais Stutterheim verlieh der Verein „Gesundheit und Medizin in Erlangen e.V.“ die Erlanger Medizinpreise 2020 und 2021.

Frau-Rollstuhl
Themenseite

Barrierefreies Erlangen

Inklusion funktioniert nur, wenn die Teilhabe von Menschen mit Behinderung am alltäglichen Leben in unserer Stadt möglich ist. Voraussetzung dafür ist Barrierefreiheit. Hier erfahren Sie, was in Erlangen barrierefrei ist und wie Sie Barrierefreiheit herstellen können.