Nachhaltig einkaufen in der Region

Stand: 25.01.2023

Neue Direktvermarkter-Broschüre von Stadt und Landkreis

„Frisch vom Hof!“ steht in schwungvollen Lettern auf dem Holzschild, das das Titelbild der neuen Direktvermarkter-Broschüre des Landkreises Erlangen-Höchstadt und der Stadt Erlangen ziert. Landrat Alexander Tritthart und die städtische Umweltreferentin, Sabine Bock, haben die aktualisierte Auflage am Dienstag vor dem Landratsamt vorgestellt. Über 60 Direktvermarkter aus der Region präsentieren darin auf 32 Seiten ihr Angebot. 

Und damit meinen sie nicht nur Eier, Milch, Nudeln oder Brennholz: Auf den Erlebnisbauernhöfen in Stadt und Landkreis sehen Interessierte die Ware auch schon mal, bevor sie in den Laden kommt, können bei anderen Direktvermarktern eine Milchtankstelle ausprobieren oder mit der Familie eine Kutschfahrt machen.

Neben einer Schnellübersicht zu Angebot und Anbieter listet die Broschüre auch die gängigsten Lebensmittelsiegel auf. „Wer regionale, saisonale und nachhaltig erzeugte Produkte einkauft, fördert die heimische Wirtschaft und trägt dazu bei, Arbeitsplätze in unserer Region zu erhalten und neu zu schaffen", betonte Landrat Tritthart bei der Präsentation. Bock unterstrich die Bedeutung des regionalen Einkaufs für den Umweltschutz: „Vor allem punkten regionale Lebensmittel mit Frische, hoher Qualität und kurzen Transportwegen. Lebensmittel, die aus fernen Ländern importiert werden, verursachen hingegen einen hohen Energieaufwand und belasten so das Klima mehr als heimische Erzeugnisse.“

Interessierte können die kostenlose Broschüre im Landratsamt Erlangen-Höchstadt in Erlangen, in der Dienststelle Höchstadt und im Erlanger Rathaus mitnehmen. Alternativ gibt es auch eine Online-Ausgabe.