Naturschutz; Naturschutzgebiete im Stadtgebiet

Stand: 09.08.2023

Im Stadtgebiet sind die "Brucker Lache" (75 ha) und der ehemalige "Exerzierplatz" im Röthelheimpark (25 ha) als Naturschutzgebiete ausgewiesen. Das stadtnahe Naturschutzgebiet "Tennenloher Forst" mit dem Wildpferdeprojekt des Landschaftspflegeverbandes Mittelfranken liegt im Landkreis Erlangen-Höchstadt.

Naturschutzgebiete werden nach § 23 des Bundesnaturschutzgesetzes festgesetzt, um entweder einen besonderen Schutz zur Erhaltung von Lebensgemeinschaften bestimmter wildlebender Tier- oder wildwachsender Pflanzenarten zu erreichen bzw. aus ökologischen, wissenschaftlichen oder naturkundlichen Gründen oder wegen Ihrer Schönheit einen schützenswerten Schwerpunkt zu setzen. Die beiden Erlanger Naturschutzgebiete stellen im Stadtgebiet die strengste Schutzform dar, da in der Regel Wegegebote zu beachten sind.

Die Ausweisung von Naturschutzgebieten erfolgt durch die Regierung von Mittelfranken als Höhere Naturschutzbehörde. 

Am Silbergrasweg im Röthelheimpark können Sie sich am Naturschutzpavillon über das angrenzende Naturschutzgebiet Exerzierplatz informieren. 

Der Info-Pavillon mit Sandgarten

In den Monaten April bis September, jeden ersten Mittwoch im Monat von 14 bis 17 Uhr ist der Pavillon Treffpunkt und Begegnungsort mit Informationen über den Schutz der Natur. Das Naturschutzgebiet Exerzierplatz zeigt die Schönheit und Einzigartigkeit der Sandbodenflora. Der angrenzende Sandgarten kann während des ganzen Jahres besichtigt werden.
 
Der Kernbereich des südlichen Exerzierplatzgeländes ist als Naturschutzgebiet ausgewiesen und gehört zu den bedeutendsten Sandlebensräumen in Bayern. Für gefährdete oder vom Aussterben bedrohte Pflanzen- und Tierarten ist hier ein wichtiges Rückzugsgebiet.

Der Sandgarten zeigt mit seiner naturnahen Gestaltung die Schönheit und Einzigartigkeit der Sandbodenflora. Hier können sie sich mit den wichtigsten und attraktivsten Pflanzen der für Erlangen typischen Sandlebensräume vertraut machen.

Mit Informationen zum Schutz der Natur ist der Info-Pavillon Treffpunkt und Begegnungsort für alle Intereressierten. Besuchen Sie uns in den Monaten April bis September, jeden ersten Mittwoch im Monat von 14 bis 17 Uhr. Der Sandgarten kann während des ganzen Jahres besichtigt werden.

Der Info-Pavillon befindet sich im neuen Stadtteil Röthelheimpark an der Nordseite des Naturschutzgebietes Exerzierplatz. Der Zugang ist ausgeschildert. Bitte benutzen Sie im Interesse unserer Umwelt Ihr Fahrrad oder die öffentlichen Nahverkehrsmittel (Buslinie 293, Haltestelle Schenkstraße).

Das Walderlebniszentrum Tennenlohe vermittelt mit seiner Waldpädagogik Wissen um die Bedeutung des Waldes. Hier finden Sie u.a. Wissenswertes zur Brucker Lache.

Fachbereich Schutzgebiete

Anschrift

Schuhstraße 40
91052 Erlangen

Öffnungszeiten

jetzt geschlossen
Montag: 09:30 - 15:00 Uhr
Dienstag: 09:30 - 15:00 Uhr
Mittwoch: 09:30 - 15:00 Uhr
Donnerstag: 09:30 - 15:00 Uhr
Freitag: 09:30 - 12:00 Uhr