Tag des offenen Denkmals 2021

Stand: 12.04.2022
Auch Erlangen beteiligt sich am Tag des offenen Denkmals ® 2021 mit einem bunten Programm.

Veranstalter*innen: Stadt Erlangen, Heimat- und Geschichtsverein Erlangen e.V., Freundeskreis Erlanger Altstadt e.V., Deutsche Stiftung Denkmalschutz, Ortskuratorium Erlangen, Stadtführerinnen und Stadtführer des Erlanger Tourismus und Marketing Vereins e.V.

Programm

Wussten Sie, dass die Dreikönigstraße nach dem ehemaligen Gasthaus „Drei Könige“ benannt wurde? Wer kennt noch das Gasthaus „Goldene Traube“, welches der heutigen Paulistraße im 19. Jahrhundert den Namen Trauben-Gasse gab?

In der Erlanger Doppelstadt gab es bereits Mitte des 18. Jahrhunderts 80 Gastronomiebetriebe. Bis Mitte des 19. Jahrhunderts stieg diese Zahl auf über 100 und blieb bis ins 20. Jahrhundert nahezu konstant. Die Gasthäuser gehörten zum lebendigen Alltag der Erlanger Bewohner und dienten Reisenden zum Zwischenaufenthalt. Zugleich waren die Gasthäuser Orientierungspunkte in der städtebaulich gleichförmigen Planstadt. Viele bis dahin namenlose Gassen der insbesondere Mitte des 18. Jahrhunderts schnell wachsenden Stadt wurden nach einem dort ansässigen Gasthaus benannt. Die Gaststätten wurden überwiegend traditionell benannt, trugen aber auch fantasievolle Namen wie zum Beispiel „Goldenes Einhorn“.

Ende November 2020 sind in der Erlanger Innenstadt Bodenplaketten zu historischen Straßennamen verlegt worden. Für die 27 Standorte wurden Straßen ausgewählt, in denen Gasthäuser als Straßennamensgeber fungierten. Vor dem Eingang der betreffenden Gasthäuser wurde jeweils eine runde Bodenplakette aus Messing in den Stadtboden eingelassen. Die Bodenplaketten tragen ein individuelles Symbol sowie den Namen der historischen Gaststätte. Bei einigen Plaketten wurde zusätzlich der Hinweis auf einen früheren Straßennamen vermerkt.

Das Projekt des Sachgebiets Stadterneuerung und Stadtgestaltung des Amtes für Stadtplanung und Mobilität soll zu einer Erkundung auf den Spuren der Erlanger Stadtgeschichte einladen. Die Entdeckungstour kann selbstständig mit Hilfe des dazugehörigen Flyers erkundet werden.