Projekt WerkRaum Erlangen: Innenstadt anders denken

Stand: 21.11.2022
Der WerkRaum Erlangen ist als Dialogprozess zur Belebung der Innenstadt im Sommer 2021 gestartet. Einige kreative Ideen haben wir bereits umgesetzt. Darüber dürfen sich Besucher*innen und Bewohner*innen freuen.

Zusammen mit den Stadtplanern vom Büro Stadt+Handel haben wir in den vergangenen zwölf Monaten neue Wege ausgelotet, um frische Akzente in der Innenstadt zu setzen. Mit vielen Innenstadt-Akteuren sind wir in einen intensiven Austausch getreten. Gemeinsames Ziel: mehr Aufenthaltsqualität, mehr Grün und vor allem mehr Leben in die Erlanger Alt- und Innenstadt zu bringen. Unser Anspruch ist es, schnell vom Denken ins Machen zu kommen.

Heute können wir ein erstes Fazit ziehen: einige gute Ideen haben wir schon realisiert. Die Bereitschaft aller Beteiligten war extrem hoch, die Innenstadt mit neuen oder anderen Augen zu betrachten und wichtige Impulse zu geben. Zwei sehr erfolgreiche  Innenstadt-Spaziergänge im Frühjahr 2022 gaben dabei zu Beginn einen guten Einblick in die Möglichkeiten, die die Erlanger Innenstadt mit ihren Plätzen und Orten zum Verweilen und Erleben bietet.

Sie wollen mit uns die Innenstadt weiterdenken? Ihre Ideen sind willkommen! Schicken Sie uns einfach eine E-Mail.

wifoe@stadt.erlangen.de

Erfolgreich umgesetzte Ideen aus dem WerkRaum

In einem Pilotprojekt haben wir den Neustädter Kirchenplatz mit neuen, zusätzlichen Sitzmöbeln ausgestattet. Zur freien Verwendung für alle Bürger*innen. Zum miteinander reden, Pause machen, Nachdenken, gemeinsamen Brainstormen oder einfach nur zum Sitzen und Genießen. Die 32 mobilen Sitzgelegenheiten geben dem Platz noch mehr Charakter. Alle Rast Suchenden finden so an einem der schönsten Plätze in unserer Innenstadt mehr Möglichkeiten zum Verweilen. Und die Erlanger Boule-Community verfügt über ausreichend Plätze, um ihrem Spiel entspannt zuzusehen.

Die lokale Gastronomie unterstützt das Projekt direkt am Platz und kümmert sich um die Logistik vor Ort. Und gleichzeitig gilt auch: Wenn sich jede*r kümmert und mit achtgibt, haben die Stühle auf dem Neustädter Kirchplatz eine Zukunft. Dann wird aus einem Pilotprojekt ein Vorzeigeprojekt. Erlangen zählt dabei auf alle Erlanger*innen – Eure Stadt, Eure Stühle.