Stadtgeschichte(n): Vom Feld auf den Tisch

Stand: 12.02.2024

650 Jahre Markt in Erlangen.

Im Jahr 1374 verlieh Kaiser Karl IV. der Stadt Erlangen das Recht, einen Wochenmarkt abzuhalten. Außerdem durfte zweimal jährlich ein Jahrmarkt stattfinden – eine wichtige Voraussetzung für die Entwicklung eines Ortes zur Stadt. Die Neustadt verfügte ab 1692 über einen Wochenmarkt auf dem heutigen Hugenottenplatz. Ab 1694 fanden zwei Jahrmärkte statt, die man 1810 auf einen Termin an Pfingsten zusammenlegte – daraus entwickSchwarz Weiß Foto vom Wochenmarkt.

Das Stadtarchiv Erlangen zeigt von 1. März bis 2. Mai die Kabinettausstellung „Vom Feld auf dem Tisch. 650 Jahre Markt in Erlangen“. Eine gute Gelegenheit, die Ausstellung zu sehen, besteht am 3. März 2024 zwischen 10 Uhr und 16.30 Uhr. Anlässlich des bundesweiten „Tag der Archive“ öffnet das Stadtarchiv seine Pforten. Neben Blicken hinter die Kulissen im Rahmen von Archivführungen, können Besucher sich im Entziffern alter Dokumente üben und zu Sonderpreisen die Publikationen des Archivs erwerben.

Foto: Der Erlanger Wochenmarkt in den 1970er Jahren (Foto: Rudi Stümpel)



(Aus der Stadtzeitung "Rathausplatz 1" - Ausgabe Februar 2024)


Stadtarchiv

Amtsleitung: Dr. Andreas Jakob

Anschrift

Luitpoldstraße 47
91052 Erlangen

Öffnungszeiten

jetzt geschlossen
Montag: 09:00 - 18:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag: 09:00 - 16:00 Uhr

Sie können telefonisch zusätzliche Termine vereinbaren.

Telefonische Erreichbarkeit:

Montag: 09:00 – 18:00 Uhr

Dienstag: 09:00 –16:00 Uhr

Mittwoch: 08:00 – 12:00 Uhr

Donnerstag: 09:00 – 16:00 Uhr