Naturschutz; Beantragung einer kommunalen Förderung

Gemeinden und Landkreise können mehr Natur- und Grünflächen oder die Bildung in diesem Bereich fördern.

Informationen

Es handelt sich um eine freiwillige Leistung. Nähere Informationen stellt ggf. die Gemeinde oder das Landratsamt zur Verfügung.
Regionale Ergänzung (Redaktionell verantwortlich: Stadt Erlangen)

Förderprogramm: Gemeinsam mehr Grün für Erlangen

Wälder, Grünflächen und Parks wirken positiv auf das Klima in der Stadt, erhöhen die Lebensqualität, schaffen Artenvielfalt und tragen zu einem Wohlfühlklima bei. Doch auch ein bepflanzter Innenhof, ein begrüntes Dach sowie eine bepflanzte Hausfassade und jeder entsiegelte Quadratmeter leisten einen wertvollen Beitrag für die Stadt. Damit Erlangen noch grüner wird – im Großen und im Kleinen, auf gewerblichen und privaten Flächen – hat die Stadt Erlangen seit Juli 2019 das Förderprogramm „Gemeinsam mehr Grün für Erlangen“ für Begrünungsmaßnahmen aufgelegt. Es richtet sich an Privatpersonen, Interessengruppen und Unternehmen. Begrünungsmaßnahmen werden entsprechend der städtischen Haushaltsmittel mit bis zu 5.000 Euro pro Maßnahme gefördert.

Mit dem richtigen Substrat und heimischen Arten gelingt es leicht, hochwertige Lebensräume für Flora und Fauna zu schaffen. Begrünungsmaßnahmen wirken sich nachweislich positiv auf das Wohnumfeld und das Stadtklima aus. Mehr Grün- und Verdunstungsflächen innerhalb der Stadt sorgen vor allem bei innerstädtischen Wärmeinseln für Abkühlung und Anfeuchtung der Luft. Auch die Leistung der Photovoltaikanlage auf dem Dach kann durch Dachbegrünung gesteigert werden. Die Begrünung von Dachflächen kann einen enormen Rückhalt von Niederschlagswasser erreichen und die Verdunstung steigern. Restwasser zeitlich verzögert abzuleiten entzerrt die Abflussspitzen entzerren und verringert damit die Überlastung der Kanalsysteme bzw. die Gefahr von Überflutungen. Zudem können Begrünungsmaßnahmen Staub und Schadstoffe binden. Folgende Maßnahmen sind förderfähig:

  • Begrünungsmaßnahmen (Dach- und Fassadenbegrünung) an Bestandsgebäuden
  • Flächenentsiegelung und Begrünungsmaßnahmen von Höfen und Freiflächen
  • Baumpflanzungen
  • insektenfreundliche Grünflächengestaltung
Stand: 16.08.2022
Redaktionell verantwortlich: Zentrale Redaktion BayernPortal (siehe BayernPortal)

Abt. Naturschutz und Landschaftsplanung

Anschrift

Schuhstraße 40
91052 Erlangen

Öffnungszeiten

Montag: 09:30 - 15:00 Uhr
Dienstag: 09:30 - 15:00 Uhr
Mittwoch: 09:30 - 15:00 Uhr
Donnerstag: 09:30 - 15:00 Uhr
Freitag: 09:30 - 12:00 Uhr