Mähroboter im Einsatz.

Land- und Baumaschinenmechatroniker*in

Sie wollen sowohl Ihre persönliche Zukunft als auch die Zukunft der Stadt Erlangen aktiv gestalten?

Wenn Sie ein Händchen für mechatronische Arbeiten an Maschinen, Anlagen und Fahrzeugen haben, sich für verschiedenste Land- und Baumaschinen und mitunter komplizierte Fahrzeuge interessieren und vielleicht auch schon erste Erfahrungen auf diesem Gebiet gesammelt haben, dann ist der Beruf des*der Land- und Baumaschinenmechatroniker*in genau das Richtige für Sie.

Der Beruf des*der Land- und Baumaschinenmechatroniker*in ist ein sehr anspruchsvoller und abwechslungsreicher Beruf, in dem man sich mit einer Vielzahl von Fahrzeug- und Geräteraten befasst. Im Betrieb für Stadtgrün, Abfallwirtschaft und Straßenreinigung der Stadt Erlangen nehmen Sie wichtige öffentliche Aufgaben wahr und arbeiten aktiv für die Bürger*innen.

Als Land- und Baumaschinenmechatroniker*in halten Sie Fahrzeuge, Maschinen und Anlagen sowie Motorgeräte instand, die in der Land- und Forstwirtschaft, im Gartenbau und auf Baustellen und in der Kommunaltechnik zum Einsatz kommen. Das Arbeitsgebiet erstreckt sich von der Motorsäge, über Traktoren und diverse Spezialmaschinen, bis hin zum Radlader und Bagger. Hierbei warten und reparieren Sie diese Fahrzeuge, Maschinen und Anlagen, erstellen Fehler- und Störungsdiagnosen in mechanischen, hydraulischen, elektrischen und elektronischen Systemen, ermitteln die Störungsursachen und beheben entsprechende Mängel.

Ergänzend, werden Sie während Ihrer Ausbildung in verschiedene weitere Aufgabengebiete eingearbeitet. Hierbei wird Ihnen der Umgang mit sensibler Messtechnik für Hydraulik und Elektronik beigebracht, Sie erlangen Kenntnisse in der Metallbearbeitung und lernen alles über die Dokumentation Ihrer Arbeitsprozesse. Sie unterstützen Ihre Kolleg*innen beim Demontieren, Reparieren und Montieren von Bauteilen, Baugruppen und Systemen. Sie Bedienen Fahrzeuge, führen Messungen durch und Prüfen Systeme und Betriebseinrichtungen. Tritt in einer Anlage eine Störung bzw. eine Fehlermeldung auf, suchen Sie nach der Ursache für das Problem. Anschließend ergreifen Sie Sofortmaßnahmen, analysieren die Ursachen und beseitigen die Störung.

Als ausgebildete Fachkraft erwarten Sie außerdem verschiedene vertiefende Schulungen, die Sie noch weiter für Ihre Arbeit als Land- und Baumaschinenmechatroniker*in qualifizieren.

Es wartet ein attraktiver, anspruchsvoller und abwechslungsreicher Beruf auf Sie. – Für mich. Für uns. Für Erlangen.

Redaktioneller Inhalt

Sie müssen den Cookies für YouTube zustimmen, um diesen Inhalt sehen zu können.

FAQ's Ausbildung - Land- und Baumaschinenmechatroniker*in

Kontakt

Abt. Personalentwicklung - Team Ausbildung

Anschrift

Werner-von-Siemens-Straße 61
91052 Erlangen

Öffnungszeiten

jetzt geschlossen
Montag: 08:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 14:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr