Industriemechaniker (w/m/d)

Sie wollen sowohl Ihre persönliche Zukunft als auch die Zukunft der Stadt Erlangen aktiv gestalten?

Sie haben ein Händchen für die Arbeit mit technischen Bauteilen? Sie haben Talent bei der Erfassung von technischen Zusammenhängen und sind handwerklich geschickt? Sie wollen am Ende des Tages sehen, was Sie geleistet haben? Sie interessieren sich für die Bedienung von Maschinen und haben vielleicht auch schon erste Erfahrungen auf diesem Gebiet gesammelt? Dann könnte die Ausbildung zur/zum Industriemechaniker*in genau das Richtige für Sie sein!

Bei der/dem* Industriemechaniker*in handelt es sich um einen Monoberuf, das heißt man spezialisiert sich nicht auf eine bestimmte Fachrichtung. Alle Auszubildenden erhalten somit die gleiche Grundausbildung und können später in jeglichem Fachbereich beschäftigt werden. Im Entwässerungsbetrieb der Stadt Erlangen nehmen Sie wichtige öffentliche Aufgaben wahr und arbeiten aktiv für die Bürger*innen im Umweltschutz.

Als Industriemechaniker*in stellen Sie Baugruppen für Maschinen und Produktionsanlagen her, richten diese ein oder bauen sie um. Sie überwachen und optimieren den Fertigungsprozess. Sie kümmern sich zusätzlich um Reparatur und Wartungsarbeiten von Betriebsanlagen und technischen Systemen und wählen dafür Prüfmittel aus, stellen Störungsursachen fest, tauschen z.B. defekte Bau- oder Verschleißteile aus, prüfen Lager oder ziehen Schrauben nach. Teilweise stellen Sie dabei eventuell notwendige Ersatzteile selbst her.

Ergänzend werden Sie während Ihrer Ausbildung in verschiedene weitere Aufgabengebiete eingearbeitet, wie zum Beispiel Pneumatik, Hydraulik, elektrotechnische Grundlagen sowie Qualitätsmanagement oder die Dokumentation Ihrer Arbeitsprozesse. Sie erhalten einen Einblick in das Schweißen (auch Kunststoffschweißen PE) und Löten sowie das Schneiden und Zerspannen von Materialien. Sie unterstützen Ihre Kolleg*innen beim Planen und Organisieren der Arbeitsabläufe und beachten dabei die Arbeitssicherheit, den Gesundheitsschutz sowie die Einhaltung der notwendigen Umweltschutzmaßnahmen.

Sie erhalten schon während der Ausbildung einen umfassenden Einblick in alle Teilbereiche des Berufsbildes und werden feststellen, dass Ihre Aufgaben sowohl während als auch nach der Ausbildung sehr vielfältig und abwechslungsreich sind. Als ausgebildete Fachkraft erwarten Sie außerdem verschiedene vertiefende Schulungen, die Sie noch weiter für Ihre Arbeit als Industriemechaniker*in qualifizieren. Dazu zählen z.B. der/die Befestigungstechniker*in und Kranführer*in. Weitergehende spezifische Schulungen zu bestimmten Anlagen und Maschinen wie auch die Sicherheitsregeln im Umgang mit Gefahrstoffen ergänzen Ihre Ausbildung.

Sie bekommen also einen attraktiven, anspruchsvollen und abwechslungsreichen Beruf – In und Für Erlangen.

FAQ's Ausbildung Industriemechaniker*in