Forum Mobilität – Nahverkehrsplan

Stand: 22.02.2023

Ein Nahverkehrsplan legt Handlungsfelder und Zielsetzungen im Bereich des öffentlichen Nahverkehrs fest. Das Forum Mobilität wirkt aktiv an dessen Fortschreibung mit.

Ein Nahverkehrsplan ist ein Planungsinstrument, in welchem Handlungsfelder und Zielsetzungen im Bereich des öffentlichen Nahverkehrs festgelegt werden. Die Kommunen sind aufgrund der rechtlichen Grundlagen dazu verpflichtet, einen Nahverkehrsplan aufzustellen und diesen in regelmäßigen Abständen fortzuschreiben.

Ein Nahverkehrsplan umfasst unter anderem Vorhaben zu…

  • Liniennetz und Taktfrequenzen
  • Verknüpfungspunkten zu anderen Mobilitätsformen
  • Tarife und Ticketkauf
  • Digitalisierung und Fahrgastinformationsdiensten
  • Barrierefreiheit an Bahnhöfen und Haltestellen
  • Interkommunaler Zusammenarbeit
  • Anforderungen an die Fahrzeuge
  • Vorgaben zur Qualitätskontrolle
  • und weiteren Themen rund um den ÖPNV.

Der Nahverkehrsplan 2016 – 2021 (NVP) für die Stadt Erlangen wurde im Rahmen des Verkehrsentwicklungsplanes 2030 (VEP 2030) entwickelt. Dieser Prozess wurde von einem separaten Gremium (Arbeitskreis NVP) begleitet. Die damaligen Konzeptionen im Rahmen des VEP wurden als Grundlage für den Zeitraum 2016 – 2021 herangezogen. Die Fortschreibung des NVP um wiederum fünf Jahre bis 2027 wird derzeit bearbeitet.

Bei der Ausarbeitung dieser Fortschreibung ist das Forum Mobilität beteiligt. In der ersten Sitzung zur Fortschreibung Ende 2021 und in den geplanten weiteren Sitzungen werden aktuelle Entwicklungen und Konzeptvorschläge der Gutachter vorgestellt und diskutiert. 

Materialien aus den Sitzungen zum Download und weiterführende Informationen

pdf, 245 KB

Protokoll 22.07.22 - Nahverkehrsplan

In seiner Sitzung am 27.07.2022 widmete sich das Forum Mobilität den Leitbildern, Handlungsansätzen und Maßnahmen der Fortschreibung des NVP. Insbesondere wurden Auffälligkeiten im aktuellen Verkehrsmodell herausgearbeitet und die bereits festgehaltenen Maßnahmen reflektiert.
pdf, 332 KB

Protokoll 15.12.21 - Nahverkehrsplan

In der Sitzung am 15.12.2021 des Forum Mobilität setzten sich die Teilnehmenden mit dem Nahverkehrsplan für Erlangen auseinander. In einer Gruppendiskussion wurden verbesserungswürdige Aspekte des ÖPNV identifiziert.
pdf, 23 MB

Nahverkehrsplan Erlangen 2016-2021

Der Nahverkehrsplan 2016-2021 (NVP) für die Stadt Erlangen wurde im Rahmen des Verkehrsentwicklungsplanes 2030 (VEP 2030) entwickelt. Dieser Prozess wurde von einem separaten Gremium (Arbeitskreis NVP) begleitet. Die damaligen Konzeptionen im Rahmen des VEP wurden als Grundlage für den Zeitraum 2016 – 2021 herangezogen. Die Fortschreibung des NVP um wiederum fünf Jahre bis 2027 wird derzeit bearbeitet.
Forum_Mobilität 01

Forum Mobilität – Bürgerbeteiligung in der Mobilitätsplanung

Mobilität geht alle an – Kinder, Erwachsene, Senioren, Privatpersonen, Unternehmen, etc. – und so ist es der Stadt Erlangen ein zentrales Anliegen, Beteiligungsprozesse in die Mobilitätsplanung zu integrieren. Das beratende Gremium „Forum Mobilität“ deckt mit seinen Vertreter*innen eine breite Spanne von Interessen und Anliegen ab.

Forum Parkraummanagement

Forum Mobilität – Parkraummanagement

Hier finden Sie Informationen und Materialien, die im Forum Mobilität zum Thema Parkraummanagement diskutiert wurden.

verkehrsentwicklungs-_und_mobilitaetsplan_2030_vep_2030_

Verkehrsentwicklungs- und Mobilitätsplan 2030 (VEP 2030)

Der Verkehrsentwicklungs- und Mobilitätsplan 2030 (kurz: VEP 2030) definiert die Ziele und Strategien im Bereich der Mobilität in Erlangen für die nächsten zehn bis 15 Jahre. Die entwickelten Strategien und Maßnahmenempfehlungen sollen zu einer zukunftsfähigen Mobilität und zu einer nachhaltigen und umweltverträglichen Stadtentwicklung beitragen.

Abt. Mobilitätsplanung

Anschrift

Gebbertstraße 1
91052 Erlangen

Öffnungszeiten

Montag: 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch: 09:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Zusätzlich können individuelle Termine vereinbart werden.