Stadt begrüßt Klimaschutzpläne für Uni-Südgelände

Stand: 03.01.2024

Klimaschutz und Klimaanpassung wurden ergänzt und geschärft.

Im Jahr 2017 haben die Erlanger Stadtratsgremien mit großer Mehrheit beschlossen, die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg bei der Entwicklung 

  • der naturwissenschaftlichen und 
  • der technischen Fakultät 

zu unterstützen. Vorgeschlagen wurde damals, das Universitäts-Südgelände weiterzuentwicklen. Dies soll geschehen durch Nachverdichtung auf dem bestehenden Areal und durch Neubebauung von vorhandenen Bauflächen. Aber auch durch die Weiterentwicklung auf neuen Erweiterungsflächen östlich der Nikolaus-Fiebiger-Straße und entlang der Bundesstraße 4. 

Einheitlicher Universitätsstandort für den Stadtsüden 

Bereits 2017 brachte der Stadtrat die planungsrechtlichen Vorbereitungen auf den Weg. 2020/2021 wurde von Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und dem Staatlichem Bauamt ein Masterplanungsprozess angestoßen. Mit ihm soll im Süden der Stadt ein einheitlicher Universitätsstandort geschaffen werden. Mit dem Ankauf von Flächen im Ostteil des Siemens-Campus hat der Freistaat Bayern in diesem Jahr einen weiteren Meilenstein für den Ausbau der Universität umgesetzt.

Zwei Gebäude, davor sitzen auf roten Boden jungen Menschen.
Unterdessen hat das Staatliche Bauamt die Masterplanung Südgelände bei den Themen Klimaschutz und Klimaanpassung ergänzt und geschärft. Im Bereich Klimaschutz werden ressourcenschonendes und energieeffizientes Bauen und Sanieren sowie Reduzierung des Energieverbrauchs und klimafreundliche Gestaltung der Energieversorgung festgehalten. Ziel ist ferner die Förderung einer nachhaltigen, klimaschonenden, multimodalen Mobilität auf dem Campus selbst. Das aber auch auf dem Weg dorthin. 

Im Themenfeld Klimaanpassung geht es zum einen darum, beispielsweise durch Grünflächen und Gebäudebegrünung, Hitze zu verringern. Zum anderen soll die Bebauung beispielsweise durch Versickerungsmöglichkeiten helfen, besser mit Starkregen und Trockenheit umgehen zu können. 

„Erlangen ist bereits heute Standort einer der innovationsstärksten Universitäten in Deutschland"

„Bei einer konsequenten Umsetzung der Leitideen und Maßnahmenvorschläge des Addendums ist davon auszugehen, dass eine Kongruenz mit den Klimaschutzzielen der Stadt Erlangen erreicht wird“, heißt es in der Bewertung der Verwaltung. In der Summe könne damit der erforderliche Beitrag geleistet werden, negative Folgen des Klimawandels und insbesondere des damit verschränkten Artensterbens abzumildern. Der Stadtrat hat sich der Einschätzung der Stadtverwaltung angeschlossen. Er hat die Ergänzungen des Masterplans wohlwollend zur Kenntnis genommen.

Oberbürgermeister Florian Janik: „Erlangen ist bereits heute Standort einer der innovationsstärksten Universitäten in Deutschland. 2017 haben wir die Weichen gestellt, um den Wissenschaftsstandort zukunftsfähig zu machen. Die ergänzte Masterplanung ist der nächste Schritt, um die großen Chancen für Erlangen nachhaltig und klimafreundlich zu gestalten.“

Foto: Friedrich-Alexander-Universität Erich Malter


Die Stadt Erlangen und Klimaschutz - das tun wir

Hochbeet_Altstadt
Klima, Umwelt, Klima-Aufbruch, Klimaaufbruch, Nachhaltigkeit, Klimaziel, Förderung, Klimanotstand

Das Klimabudget zum Anpacken

Die Antragsfrist für die nächste Förderperiode ist der 1. März 2025 !

klima-aufbruch_fahne
Klima, Klima-Aufbruch, Klimaneutralität, Klimaschutz, Klimaaufbruch, Nachhaltigkeit, Klimaziel, Klimanotstand

Der Weg zur Klimaneutralität 2030

Der Prozess Fahrplan „Klima-Aufbruch“ soll aufzeigen, wie Erlangen Klimaneutralität erreichen kann.

31_klima_buergerinnenrat
Klima, Klima-Aufbruch, Klimaneutralität, Klimaschutz, Klimaaufbruch, Klimaziel, Erlangen mitgestalten, Klimanotstand, Umwelt, Nachhaltigkeit

Klima-Zukunft mitgestalten: Die Beteiligten

Von März bis Juli 2022 arbeiteten zwei Gruppen an dem Maßnahmenkatalog, der Erlangen den konkreten Weg hin zur Klimaneutralität aufzeigt: Der Bürger*innenrat und die Stakeholder-Gruppe. In mehreren Sitzungen und begleitet durch Fachexperten*innen* entstand so der „Fahrplan Klima-Aufbruch“.

Paulibrunnen im Winter Foto Stadt Erlangen
Wetterdaten, Klima, Wetterbeobachtung, Jahreswerte, Monatswerte, Flächennutzung

Statistik: Wetter und Klima

31_klima_unterschrift_stadtvertrag_klima
Klima, Klima-Aufbruch, Klimaschutz, Stadtvertrag Klima, Eigener Beitrag

Stadtvertrag Klima

Es ist soweit: Der Stadtvertrag Klima ist veröffentlicht und jetzt sind Sie gefragt! Zeigen Sie, welchen Beitrag Sie ganz persönlich (oder Ihre Einrichtung) zum Klima-Aufbruch leisten möchten und schließen Sie sich der großen Klimabewegung an.

31_klima_photovoltaik

Umwelt, Klima & Energie

Sie wissen noch nicht, was Sie heute Abend oder am Wochenende unternehmen wollen? Ob Ausstellungen, Workshops und vieles mehr – Interessierte an Umweltschutz und Energiefragen finden viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung in Erlangen. Lassen Sie sich durch unseren Veranstaltungskalender inspirieren!