Klimaschutz; Beantragung einer Förderung von der Gemeinde

Gemeinden können Klimaschutzprojekte fördern.

Informationen

Es handelt sich um eine freiwillige Leistung. Nähere Informationen stellt ggf. die Gemeinde zur Verfügung.
Regionale Ergänzung (Redaktionell verantwortlich: Stadt Erlangen)

Klimabudget

Im Jahr 2020 hat die Stadt Erlangen beschlossen, ihren Gestaltungsspielraum für das 1,5°C-Ziel zu nutzen. Erlangen wagt den Klima-Aufbruch für eine lebenswerte Stadt – auch in Zukunft.

Seien Sie mit dabei und nutzen Sie das neue städtische Förderprogramm, um Ihr Klimaschutzprojekt in die Tat umzusetzen. Ab sofort stehen im Rahmen des Klimabudgets jährlich 65.000 Euro zur Verfügung. Das Förderprogramm ist speziell für die Bürger*innen der Erlanger Stadt- und Ortsteile entwickelt worden, um Veränderungen vor Ort anzustoßen. Der nächste Förderzeitraum geht bis zum 1. Oktober 2022!

Was wird gefördert?

  • Aus- und Aufbau von Reparatur- und Tauschbörsen
  • Klimafrühstücke mit regionalen, pflanzlichen Zutaten
  • Mitfahrer*innenbänke
  • Informationsveranstaltungen und Vorträge
  • Aktionstage
  • u.v.m. – Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Es kann ein Zuschuss in Höhe von 200 bis 5.000 Euro beantragt werden.

Stand: 18.02.2022
Redaktionell verantwortlich: Zentrale Redaktion BayernPortal (siehe BayernPortal)

Abt. Klimaschutz und Nachhaltigkeit

Anschrift

Schuhstraße 40
91052 Erlangen

Öffnungszeiten

Montag: 09:30 - 15:00 Uhr
Dienstag: 09:30 - 15:00 Uhr
Mittwoch: 09:30 - 15:00 Uhr
Donnerstag: 09:30 - 15:00 Uhr
Freitag: 09:30 - 12:00 Uhr