Elektrokleingerätesammlung

Stand: 12.05.2022
An 65 Standorten im Stadtgebiet stehen Sammelgefäße zur Aufnahme von Elektrokleingeräten, jeweils neben bestehenden Sammelcontainern für Altglas. Damit wird den Erlangern neben den bisherigen Möglichkeiten ein weiteres Angebot zur richtigen Entsorgung der wertstoffreichen Elektrokleingeräte gemacht. Gesammelt werden an diesen Standorten alle Elektrogeräte, die durch die Öffnung des Sammelgefäßes im Deckel passen.

Weiterhin können Sie Ihre Elektrogeräte bei individuell vereinbarten Sperrmüllterminen und an der Müllumladestation abgeben. Bitte stellen Sie keine Elektrogeräte neben die Tonne, sondern nutzen Sie oben stehende Angebote zu deren korrekter Entsorgung. Die Standorte der Sammelstellen finden Sie im Online-Abfallkalender unter Standorte.

FÜR WELCHE GERÄTE SIND DIE NEUEN SAMMELBEHÄLTER GEEIGNET?

Haushaltskleingeräte: z. B. Akku-, Handstaubsauger, Bügeleisen, Eierkocher, elektrische Zahnbürsten, Föhne, Kaffeemaschinen, Mixer, Quirle, Radiowecker, Rasierapparate, Taschenrechner, Toaster, Uhren, Waagen, Wasserkocher 

IT- und Telekommunikationsgeräte: z. B. Anrufbeantworter, Computerteile, Handy, Maus, Tastatur, Telefon; keine Monitore oder Fernseher! 

Geräte der Unterhaltungselektronik: z. B. Babyfon, Gameboy, kleine Radios, kleine Lautsprecher, MP3- und CD-Player, Spielautomaten, Stereoanlagen, Walk- und Discman, Fotoapparate, Camcorder, Modem, SatReceiver 

Beleuchtungskörper: z. B. Lichtgirlanden, Weihnachtsbeleuchtung, LEDs; keine Energiesparlampen oder Leuchtstoffröhren!

Elektrische und elektronische Werkzeuge: z. B. Akkuschrauber, Bohrmaschinen, Fräsen, Pumpen, Sägen, Schleifgeräte 

Elektrisches Spielzeug: z. B. Eisen- und Rennbahnen, Spielekonsolen 

Medizinische Geräte: z. B. Infusionspumpen, Messgeräte 

Überwachungs- und Kontrollinstrumente: z. B. Bewegungsmelder, Rauchmelder

WAS SIND ELEKTRO- UND ELEKTRONIKGERÄTE? 

Elektrogeräte benötigen zu ihrem Betrieb elektrischen Strom. Das heißt, alle Geräte, die einen Netzstecker, eine Batterie, einen Akku oder eine Solarzelle haben, sind Elektrogeräte. Besteht das Gerät überwiegend aus elektronischen Bauteilen, so ist es ein Elektronikgerät.

WOHIN DAMIT?

SAMMELSTELLEN FÜR ELEKTROKLEINGERÄTE unter www.erlangen.de/containerstandorte

 Sammeltonnen sind inzwischen an jedem zweiten Wert - stoffcontainerstandplatz für Glas-, Metall- und Altkleidercontainer flächendeckend im Stadtgebiet aufgestellt. Die grauen Sammelbehälter für Elektrokleingeräte erkennen Sie am Aufkleber mit Hinweisen und am orange - farbenen Deckel mit einer Einwurföffnung in der Größe ca. 15 x 26 cm. 

BATTERIEN oder AKKUS vor dem Einwurf entfernen!  

Bitte nichts neben die Sammeltonne stellen oder legen! 

ÜBRIGENS: Es darf auch nichts aus den Sammeltonnen entnommen werden. 

Nicht in die Behälter passende Elektrogeräte entsorgen Sie bitte wie bisher über den Sperrmüll oder an der Müllumladestation Erlangen, Am Hafen 5a, Tel.: 99 26 00, www.zva-erlangen.de.

Elektrogeräte kostenlos abgeben!

Mit der App „eSchrott“ finden Sie die nächstgelegene Sammelstelle.  

NICHT ALLES MUSS GLEICH WEGGEWORFEN WERDEN 

Nicht alle Geräte, die Sie nicht mehr brauchen, müssen weggeworfen werden. Vielleicht sucht ein anderer genau Ihr Gerät? Wenn Sie eine kostenlose Anzeige im Onlineportal www.erlangen.de/tausch aufgeben, finden möglicherweise Anbieter und Interessent zusammen. 

Funktioniert das Gerät noch, kann es gegebenenfalls das Sozialkaufhaus der GGFA in der Alfred-Wegener Straße 11 benötigen. Tel.: 9200-4500, www.ggfa.de.

NEUE MÖGLICHKEIT ZUR „WEITERVERWENDUNG“ SEIT 2016 

Als Ergänzung zum bereits seit vielen Jahren bestehenden Angebot, der „Erlanger Verschenk- und Tauschbörse“, gibt es seit 2016 auch auf dem Erlanger Wertstoffhof/Müllumladestation die Möglichkeit, noch funktionsfähige Elektrogeräte in eine graue Box abzugeben. Diese werden dann von Mitarbeitern der GGFA (Sozialkaufhaus) abgeholt und dort einer Weiterverwendung zugeführt.

BERATUNGSHILFE FÜR DEN KAUF 

Planen Sie den Kauf eines neuen Elektrogerätes? Lassen Sie sich vorher beraten! Im Energieberatungszentrum (EBZ) der Erlanger Stadtwerke, Äußere Brucker Straße 33, nennt man Ihnen gerne die Geräte mit dem geringsten Energie und Wasserverbrauch. Tel.: 823-4424, www.estw.de

WEITERE INFORMATIONEN 

www.abfall.bayern.de

www.umweltbundesamt.de

Ein umfangreiches Informations- und Serviceangebot zur E-Schrottentsorgung mit Empfehlungen für Verbraucher und Geschäftskunden bietet die „Deutsche Umwelthilfe e. V.“: www.green-electronics.info

NEUE SAMMELTONNEN FÜR MEHR SERVICE 

Die neuen Behälter für Elektrokleingeräte bieten Bürgern die Möglichkeit, Elektrokleingeräte und Elektroteile ordnungsgemäß zu entsorgen – möglichst ohne dabei große Wegstrecken bewältigen zu müssen. Das Aufstellen der neuen Sammeltonnen stellt einen Beitrag zur Schonung der Rohstoff-Ressourcen dar. Die neuen Sammeltonnen stehen an bereits vorhandenen Standorten für andere Wertstoffcontainer. 

BISHERIGE ENTSORGUNGSSYSTEME BLEIBEN ERHALTEN

Neben den neuen Sammelstellen für Kleingeräte gibt es auch weiterhin die bisherigen Entsorgungssysteme für alle Arten von Elektro- und Elektronikschrott. Elektrokleingeräte in haushaltsüblicher Menge können weiterhin ebenso kostenlos abgegeben werden:

  • im Media-Markt, Frauenauracher Straße 108 
  • beim Betrieb für Stadtgrün, Abfallwirtschaft und Straßenreinigung, Stintzingstraße 46

HOLSERVICE 

Eine kostenlose Abholung aller Gruppen von Elektronik- und Elektrogeräten als Sperrmüll ist weiterhin einmal im Jahr nach Terminvereinbarung möglich. Tel.: 86-2014, www.sperrmuell.erlangen.de

BRINGSYSTEM 

Kostenlose Anlieferung beim Zweckverband Abfallwirtschaft ZVA ER/ERH 

Müllumladestation Erlangen 

Am Hafen 5a 

Tel.: 99 26 00 

www.zva-erlangen.de 

Öffnungszeiten: 

Mo. – Fr. 7 – 12 Uhr, 13 – 17 Uhr; Sa. 8 – 14 Uhr 

Bei Neukauf bieten Fachhandel und Kaufhäuser häufig auch einen Entsorgungsservice für Ihre Altgeräte an.