Lebenswert und vielfältig

Die Erlanger Festivals sind nationale und internationale Highlights und beleben gemeinsam mit Theater, Ausstellungen und Musik das Leben in der Stadt. Mit der Arbeit in den Stadtteilen werden die kulturellen Impulse und die Anregungen zur Freizeitgestaltung direkt zu den Bürger*innen getragen.

Vorhaben im Bereich Kultur, Stadtteilarbeit und Freizeit

Erlangen Mitgestalten

Freizeitanlage Wöhrmühle

Der ehemalige Campingplatz an der Wöhrmühle wird zu einer attraktiven Freizeitanlage umgestaltet.

Erlangen Mitgestalten

Lichtsanierung im Markgrafentheater:

Nach der Obermaschinerie und der Tonanlage ist als dritte Teilsanierung des Theater Erlangen im Jahr 2021 die Sanierung der Lichtanlage im Markgrafentheater vorgesehen. Dies wurde vom Stadtrat im September 2019 beschlossen. Durch den erheblich geringeren Energieverbrauch (bis zu 70% durch LED-Technik) ist neben dem Beitrag zur Klimaverträglichkeit eine geringere Beanspruchung der historischen Bausubstanz des Theaters und der Raumtemperaturen für Akteure und Zuschauer gegeben.

Erlangen Mitgestalten

Maßnahmen zur Erhaltung des Theatercafes

Das Theatercafe als traditionsreicher kultureller Treffpunkt der Stadt soll erhalten werden. Dies wurde am 24.06.21 im Stadtrat beschlossen. Hierzu sind umfängliche brandschutzrechtliche Maßnahmen notwendig. Ziel ist, sowohl den Theaterbetrieb als auch den Theatercafebetrieb in seiner jeweiligen Funktionalität und Wirtschaftlichkeit soweit als möglich zu erhalten.

Erlangen Mitgestalten

Schaffung eines Ortes der Erinnerung an die Opfer der Euthanasie

Auf einen fraktionsübergreifenden Antrag zurückgehend wurde 2017 ein Beirat gegründet, der die „Schaffung eines 'Ortes der Erinnerung' an die Ermordung von Menschen mit psychischer Erkrankung der Heil- und Pflegeanstalt“ unterstützt hat. Anschließend wird nun, im Sinne eines begleitenden Dialogs für den gesamten Prozess der Planung und des Baus ein „Forum Erinnerungs- und Zukunftsort Heil- und Pflegeanstalt Erlangen“ein Forum eingerichtet um Transparenz zu gewährleisten und Mitsprache zu ermöglichen.

Erlangen Mitgestalten

Spielplatz Anschützstraße

Auf dem Spielplatz Anschützstraße war die Kletter-Rutschenkombination in die Jahre gekommen und wird durch ein neues Spielgerät aus Robinienholz ersetzt. Das Konzept für das neue Gerät wurde mit Spielplatzbesucher*innen sowie Erzieher*innen des Kindergartens St. Marien entwickelt. Der Kindergarten wurde im Prozess laufend informiert.

Erlangen Mitgestalten

Spielplatz Damaschkestraße

Der Spielplatz Damaschkestraße in Alterlangen ist in die Jahre gekommen. Die Spielgeräteausstattung und die Gestaltung des Platzes mit Pflastersteinen sind nicht mehr zeitgemäß. Daher soll der Spielplatz von Grund auf neu gestaltet und mit neuen, attraktiven Spielmöglichkeiten ausgestattet werden.

Erlangen Mitgestalten

Spielplatz Dechsendorfer Weiher - Westufer

Im Frühjahr 2022 beginnen die Planungen für einen neuen Spielplatz für Kinder im Schulalter am Westufer des Dechsendorfer Weihers. Am Planungsprozess im Hinblick auf die Ausstattung und die Gestaltung des neuen Spielplatzes werden die Kinder einer Schulklasse der Grundschule Dechsendorf beteiligt.

Erlangen Mitgestalten

Stadtteilhaus West (Büchenbach)

Neubau eines Stadtteilzentrums mit Stadtteilbibliothek in der Lindnerstraße im Stadtteil Büchenbach-West.

Erlangen Mitgestalten

ZAM im Greiner

Im ehemaligen Küchenladen Greiner in der nördlichen Altstadt entsteht das Zentrum für Austausch und Machen (ZAM). Der Betreiberverein Makerspace+ für Erlangen e. V. entwickelt dort einen Ort für die Freie Szene/Kultur- und Kreativwirtschaft, Ziel ist es, Bürgerinnen und Bürgern neue Formen des Zusammenarbeitens zu ermöglichen: durch Erprobung neuester Technologien und durch Teilen von Know How, Gütern und Raum. Die Grundüberzeugung des Vereins lautet: Macher:innen wissen sich besser zu helfen. Das + hinter "Makerspace" symbolisiert die Erweiterung des technischen Ansatzes um die Wissenschaft, die Kunst und das Spiel - die Betreiber:innen des ZAM wissen um die Kraft der Kunst und der Wissenschaft beim Bewältigen von gesellschaftlichen Herausforderungen.

Kontakt

Büro für Bürgerbeteiligung und Ehrenamt

Anschrift

Rathausplatz 1
91052 Erlangen

Öffnungszeiten

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 14:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr