Altfettsammlung für ganz Erlangen

Stand: 13.09.2022
Ab Anfang Mai erhalten schrittweise alle Erlanger Haushalte eine hochwertige Sammelflasche für Altspeiseöl. Außerdem werden im Stadtgebiet 16 Sammelautomaten aufgestellt.

„Kraftstoff FÜ-ER das Klima“ – Altspeiseölsammlung in Erlangen und Fürth 

Das Pilotprojekt „Altspeiseölsammlung“ kam bei den Erlanger BürgerInnen sehr gut an. Nun wird die Sammlung von altem Speiseöl auf ganz Erlangen ausgeweitet. Auch die Nachbarstadt Fürth sammelt mit. Das Verbundprojekt der Städte FÜrth und ERlangen, wird im Rahmen der nationalen Klimaschutzinitiative durch das „Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit“ gefördert. Alle Erlanger Haushalte erhalten eine hochwertige Sammelflasche. Außerdem werden im Stadtgebiet 16 Sammelautomaten aufgestellt.

Die Verteilung der Sammelflaschen im Stadtgebiet findet aktuell statt. Hier sehen Sie, welche Stadtteile bereits abgeschlossen sind und wann geplant ist, die übrigen Stadtteile zu versorgen.


Einfach. Sicher. Hygienisch.

Mitmachen geht ganz einfach: Speiseöl, das beim Braten, Kochen oder von eingelegten Speisen übrigbleibt, wird in die Sammelflasche gegossen. Diese hat eine extraweite Öffnung, damit nichts daneben geht. Der Verschluss sorgt dafür, dass nichts stinkt oder ausläuft. Wenn die Flasche voll ist, kann diese an einem Sammelautomaten in der Nähe abgegeben werden (Standorte siehe unten). Dort wird im Gegenzug sofort eine neue, saubere Flasche ausgegeben, mit der direkt weitergesammelt werden kann.


Erklärfilm

Der Erklärfilm zeigt, wie das Sammeln funktioniert.


Mitmachen und mitsammeln für den Klimaschutz

Jeder Tropfen Altspeiseöl, der in der Sammelflasche landet, leistet einen Beitrag zum Klimaschutz. Wie auch Papier, Altglas oder Plastik ist Altspeiseöl ein Wertstoff und kann wieder- bzw. weiterverwertet werden. Der wertvolle Energieträger sollte daher nicht in den Müll geworfen oder in den Abfluss gekippt werden. Durch die „Zweitnutzung“ als Biokraftstoff hilft Altspeiseöl als hochenergetischer Sekundärrohstoff, Ressourcen zu schonen und CO2 einzusparen: Eine Flasche Altspeiseöl liefert Biotreibstoff, mit dem man 20 Kilometer weit fahren kann!

Abflussrohre sagen „Danke“

Nicht nur dem Klima hilft das Sammeln Ihres Brat- und Frittieröls oder Ihrer Margarinereste, sondern auch Ihren Abflussrohren. Denn diese können durch Öl und Fett verstopfen und müssen dann aufwändig gereinigt werden. Altspeiseöl sammeln lohnt sich also doppelt: Es schützt das Klima und schont den Abfluss.

Wertstoff statt Abfall:

  • Altspeiseöl gehört in die Sammelflasche und nicht in den Müll.
  • Altspeiseöl sammeln ist Klimaschutz: 1 Flasche Altspeiseöl = Biotreibstoff für 20 km.
  • Das darf rein: Frittier- und Bratöle, Öle von eingelegten Speisen (z. B. Schafskäse oder Peperoni), Margarine.
  • Das bitte nicht: Chemikalien, Mineral-, Motor- und Schmieröle, Speisereste, Dressings und Soßen

Altspeiseöl-Sammelautomaten in Erlangen

Hinweis: Bis zum 31. Juli 2022 können leere, nicht gebrauchte Altspeiseöl-Sammelflaschen an jedem Sammelautomaten-Standort in die weiße Tonne mit dem grünen Deckel eingeworfen werden.

1

Alterlangen

Möhrendorfer Straße/Kosbacher Damm

2

Anger

Am Anger

3

Bruck

Felix-Klein-Straße, Festplatz

4

Büchenbach

Rudeltplatz

5

Büchenbach

Frankenwaldallee/Hofer Straße

6

Dechsendorf

Naturbadstraße, Buswendeschleife

7

Eltersdorf

Egidienplatz

8

Frauenaurach

Willi-Grasser-Straße

9

Röthelheim

Ohmplatz

10

Röthelheimpark

Luise-Kiesselbach-Straße

11

Sebaldussiedlung

Theodor-Heuss-Anlage, Breslauer Straße

12

Sieglitzhof

Venzoneplatz

13

Tennenlohe

Täublingstraße/Lachnerstraße

14

Zentrum

Fuchsenwiese

15

Zentrum

Westliche Stadtmauerstraße/Paulistraße

16

Zentrum

Werner-von-Siemens-Straße/Luitpoldstraße

So wird in der Verbundpartnerstadt vom Projekt berichtet.

Förderlogo des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Nukleare Sicherheit

Laufzeit: 1. September 2021 bis 31. August 2023

Partner:
Verbundkoordinator: Stadt Fürth, Amt für Abfallwirtschaft, Königstraße 88, 90744 Fürth
Verbundpartner: Stadt Erlangen, Referat I , Rathausplatz 1, 91052 Erlangen

Förderkennzeichen: 03KSM0077B