Mobilpunkte - Carsharing in Erlangen

Stand: 11.01.2024

Um den Umstieg vom privaten Auto auf andere Verkehrsmittel zu fördern gibt es im Stadtgebiet Mobilpunkte. Auf dieser Übersicht finden Sie die Standorte und weitere Infos.

Im Stadtgebiet Erlangen werden Mobilitätsstationen nach dem Bremer Vorbild der Mobilpunkte im öffentlichen Straßenraum eingerichtet.

Carsharing ist ein wichtiger Baustein, um eine multimodale Mobilität zu fördern. Nach dem Motto „Nutzen statt besitzen“ trägt dieses Angebot zu einer Entlastung des öffentlichen Raumes bei und schließt gleichzeitig eine Lücke zwischen öffentlichem Verkehr und Individualverkehr. Carsharing macht es möglich, ohne eigenes Fahrzeug mit dem Pkw mobil zu sein. Zum Beispiel ist es sehr attraktiv für Menschen, die in der Regel mit dem Umweltverbund unterwegs sind, aber für bestimmte Zwecke – zum Beispiel einen Ausflug am Wochenende oder bei unzureichendem ÖPNV-Angebot in Randzeiten – für kurze Zeit oder kurzfristig ein Auto benötigen.

Mobilpunkt mit Carsharing Auto

Weitere Informationen

Ein Mann im Rollstuhl betankt sein Auto.
e-mobilität, Verkehr, Mobilität, Umwelt, Nachhaltigkeit, eRoller, e-Roller, eScooter, e-Scooter, Ladestadtionen, e-Auto, ESTW, Erlanger Stadtwerke, eAuto, Mobilpunkte, Carsharing, Nahverkehr, Infrastruktur, Wirtschaftsstandort, Klimaschutz, Umweltschutz

Elektromobilität

Auf dieser Seite erfahren sie den aktuellen Stand und Angebote zur Elektromobilität in Erlangen. Beispielsweise Ladesäulen, Förderprogramme und aktuelle Möglichkeiten wie Mobilpunkte oder eScooter.

e-scooter_in_erlangen
e-mobilität, Mobilität, elektro, eScooter, e-Roller, eRoller, Verkehr

E-Scooter in Erlangen

Hier finden Sie die wichtigsten Regelungen und Kontaktdaten zum E-Scooter-Sharing.

Stadt-Umland-Bahn
Themenseite, StUB, Bahn, Nahverkehr, Mobilität, ÖPNV, mobil, öffentlich, Bauprojekt, eMobilität, elektro, Umwelt, Klima, Klima-Aufbruch, Klimaaufbruch, Nachhaltigkeit

Stadt-Umland-Bahn - StUB

Drei Städte. Eine Straßenbahn. Unsere StUB. Gemeinsam mit Ihnen planen wir die Stadt-Umland-Bahn – unsere nach­haltige Verkehrsalternative. Sie soll die Städte Nürnberg, Erlangen und Herzogenaurach miteinander verbin­den. Umweltfreundlich. Barrierearm. Modern. Steigen Sie ein und gestalten Sie mit uns die Mobilität vor Ort.

Frau_mit_Fahrrad
Themenseite, Rad, E-Bike, Lastenrad, Radeln, Rädli, fahren, Mobilität, Fahrradwege, Fahrrad, radfahren, Radverkehr

Radfahren

Alle Informationen für Radler*innen und Fahrradfahrer*innen in Erlangen: Wo gibt es Abstellmöglichkeiten? Wie kann ich eine Förderung für mein Lastenfahrrad beantragen? Wo gibt es Fahrradstraßen?

Ein Auto und ein Hinweisschild zum Parken
Parkplatz, Parkhaus, Fahrrad, Fahrräder, parken, Fahrradbügel, Busfahren, ÖPNV, VGN, Erlanger Stadtwerke, ESTW, Fahrkarten, Verkehrsmittel, Mobilität, öffentlicher Personennahverkehr, Auto, Bus, Bahn

Parken in Erlangen

In der Innenstadt stehen zahlreiche Parkplätze und Parkhäuser zur Verfügung. Von dort aus lassen sich Handel, Gastronomie und Kultureinrichtungen bequem zu Fuß oder mit den Bussen in der Innenstadt erreichen.

SdZ_Szenarien_DreesSommer

Forschungsprojekt „Straße der Zukunft“

Die Stadt Erlangen hat in den vergangenen Jahren am Forschungsprojekt „Straße der Zukunft“ teilgenommen. Ziel des Projektes war es wissenschaftliche Erkenntnisse zu gewinnen, wie Kommunen bei der Planung und Umsetzung ressourceneffizienter Straßen unterstützt werden können.

Abt. Mobilitätsplanung

Anschrift

Gebbertstraße 1
91052 Erlangen

Öffnungszeiten

jetzt geschlossen
Montag: 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch: 09:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Zusätzlich können individuelle Termine vereinbart werden.