Mehrere Hände die sich greifen.

Ehrenamtlich engagieren

Engagieren Sie sich für eine bunte Stadtgemeinschaft!

Ehrenamtliche sind für eine funktionierende Gesellschaft nicht wegzudenken. Egal ob Sie sich für Bedürftige, für ältere Menschen oder für die Umwelt einsetzen wollen: Ihr Engagement bereichert Erlangen sehr. Hier erfahren Sie, welche vielfältigen Möglichkeiten sich in Erlangen bieten, die Stadt durch ein Ehrenamt mitzugestalten.

Häufige Fragen

Ehrenamt suchen

Sie sind auf der Suche nach aktuellen Möglichkeiten sich ehrenamtlich zu engagieren?

Nutzen Sie unsere Datenbank und stöbern Sie durch die Angebote und Kontaktmöglichkeiten.

Zur Datenbank

Wenn Sie noch Fragen haben oder unsicher sind, ob Sie das passende Einsatzfeld gefunden haben, können Sie gern zu einem persönlichen Gespräch ins Rathaus kommen.

E-Mail: engagement@stadt.erlangen.de

Ehrenenamt-Datenbank

Aktuelles

LogoBegleiter_Kachel
Ehrenamt, diebegleiter, Pate, Bildungspatenschaft, Bildungspate, Kinder- und Jugendliche, Bildung

die begleiter. Das Bildungspatenprogramm

Das Bildungspatenprogramm der Stadt Erlangen „die begleiter.“ vermittelt ehrenamtliche Bildungspat*innen an Schüler*innen aus Erlangen. Dabei unterstützen sie die Kinder- und jugendlichen individuell bei schulischen Problemen und stehen als Vertrauenspersonen für die Persönlichkeitsentwicklung zur Verfügung.

Flüchtlings- und Integrationsberatung

Die Flüchtlings- und Integrationsberatung bietet Beratung und Unterstützung für Migrantinnen und Migranten in Erlangen an. Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen Förderung von Integration und Orientierungshilfe für Neuzuwanderer in Erlangen.

Coaching für Vereine 2022

Coaching für Vereine: es geht wieder los!

Jährlich können zehn Vereine von einem Coaching profitieren, das auf den jeweiligen Verein zugeschnitten wird. Themen können Vereinsentwicklungsprozesse, organisatorische Probleme, die Entwicklung von Visionen, eine Neuausrichtung des Vereins oder grundlegende Fragen in der Vereinsorganisation sein.

Jugendmigrationsdienst

Der Jugendmigrationsdienst bietet Unterstützung und Hilfe für Kinder und Jugendliche mit Flucht- oder Migrationshintergrund an.

Erlangen mitgestalten

Erlangen Mitgestalten

Dauerausstellung technischer Hilfsmittel für selbstbestimmtes Wohnen

Im Rahmen des von der GEWOBAU geplanten Gebäudekomplexes in Büchenbach Nord/Odenwaldallee soll ein Ausstellungsraum mit technischen Hilfsmitteln, die ein möglichst langes selbstbestimmtes Wohnen in den eigenen vier Wänden ermöglichen, entstehen. Er steht allen Bürgerinnen und Bürgern offen. Es werden Möglichkeiten für barrierefreie Gestaltung aufgezeigt, Präsentation von Hilfsmitteln und Alltagsgegenständen für Menschen mit Einschränkungen der Mobilität, Seh- und Hörfähigkeit und bei dementiellen Erkrankungen präsentiert. Parallel zum Besuch der Ausstellung ist der Einsatz eine/r Berater/in geplant.

Erlangen Mitgestalten

Albert-Schweitzer-Gymnasium: Sanierung und Neubau Turnhalle

Sanierung der vorhandenen Zweifach-Turnhalle inkl. des Kellers mit Schultheaterflächen und anschließende Ergänzung einer zusätzlichen handballtauglichen Zweifach-Halle zusammen mit einer großräumigen Neugestaltung der zugehörigen Außenanlagen

Erlangen Mitgestalten

Aufbau einer Jugendberufsagentur

Mit der Errichtung einer Jugendberufsagentur (JBA) wird die systematische, verbindliche und kontinuierliche Vernetzung der Agentur für Arbeit, des Jobcenter Stadt Erlangen / GGFA AöR und der Stadt Erlangen vertieft und eine klare Struktur für diese enge Kooperation geschaffen. Die bestmögliche Unterstützung aller Jugendlichen und jungen Erwachsenen und die Förderung der beruflichen und gesellschaftlichen Integration sowie der Ausgleich sozialer Benachteiligungen an der Schnittstelle Schule-Beruf sind das gemeinsames Ziel.

Erlangen Mitgestalten

Aufwertung Spielplatz Komotauer Straße

Im Rahmen des Stadterneuerungsprojekts "Soziale-Stadt-Gebiet Erlangen - Südost" wird der Spielplatz an der Komotauerstraße generalsaniert und aufgewertet werden. Der Spielplatz ist eine der wenigen öffentlichen Spielflächen im Bereich Rathenau/Röthelheim.

Erlangen Mitgestalten

Aufwertung Spielplatz Thymianweg

Nach dem Rückbau des Spielplatzes an der Johann-Kalb-Straße wird der Spielplatz am Thymianweg im Laufe des Jahres 2018 aufgewertet. Im Bereich der jetzigen Spielkombination und der Schaukeln entstehen ein Spielbereich für Vorschulkinder sowie ein Spielbereich für Kinder im Schulalter mit jeweils einer attraktiven Kletter-Rutschen-Sandspielkombination. Im nördlichen Teil des Spielplatzes sind Schaukeln, Reckstangen und Sitzgelegenheiten eingeplant. Das Konzept wurde interessierten Bürgerinnen und Bürgern im Sommer 2017 vorgestellt und mit ihnen diskutiert. Der Baubeginn erfolgt ab dem Frühjahr 2018.