Mehrere Hände die sich greifen.

Ehrenamtlich engagieren

Engagieren Sie sich für eine bunte Stadtgesellschaft!

Ehrenamtliche sind für eine funktionierende Gesellschaft nicht wegzudenken. Egal ob Sie sich für Bedürftige, für ältere Menschen oder für die Umwelt einsetzen wollen: Ihr Engagement bereichert Erlangen sehr. Hier erfahren Sie, welche vielfältigen Möglichkeiten sich in Erlangen bieten, die Stadt durch ein Ehrenamt mitzugestalten.

Häufige Fragen

Ehrenamt suchen

Sie sind auf der Suche nach aktuellen Möglichkeiten sich ehrenamtlich zu engagieren?

Nutzen Sie unseren "Engagement-Finder" und stöbern Sie durch die Angebote und Kontaktmöglichkeiten.

Hier: Zum "Engagement-Finder"

Wenn Sie noch Fragen haben oder unsicher sind, ob Sie das passende Einsatzfeld gefunden haben, können Sie gern zu einem persönlichen Gespräch ins Rathaus kommen.

E-Mail: engagement@stadt.erlangen.de

Ehrenenamt-Datenbank

Aktuelles

Ehrenamtsbörse

Für Ehrenamtspreise bewerben

Vereine und ehrenamtliche Initiativen können ihre Bewerbung bis 15. März einreichen.

Gewalt gegen Frauen 2022
Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen, Gewalt, Frauen, 25.11., 25. November, Gewaltschutz, Mädchen, Gleichstellung, Gendering, Geschlechtergerechtigkeit

Internationaler Frauentag

Programm rund um den 8. März 2023

Junge-Menschen-International

Erlanger Lieblingswörter

Erlanger Lieblingswörter in über 35 Sprachen

Schöffenwahl
Schöffen, Schöffenwahl, Ehrenamt, ehrenamtliche Richter, Richter, Richterin, Strafprozess, Strafjustiz, Wahl

Schöffenwahl 2023

In diesem Jahr werden wieder Schöff*innen für die nächste Amtsperiode vom 01.01.2024 bis 31.12.2028 gesucht – Bewerben Sie sich jetzt!

LogoBegleiter_Kachel
Ehrenamt, diebegleiter, Pate, Bildungspatenschaft, Bildungspate, Kinder- und Jugendliche, Bildung, Schule

die begleiter. Das Bildungspatenprogramm

Als Ehrenamtliche Bildungspat*innen stehen Sie Schüler*innen aus Erlangen zur Seite. Sie unterstützen und begleiten Kinder und Jugendlichen bei schulischen Schwierigkeiten und der Entwicklung.

Erlangen mitgestalten

Erlangen Mitgestalten

Spielplatz Damaschkestraße

Der Spielplatz Damaschkestraße in Alterlangen ist in die Jahre gekommen. Die Spielgeräteausstattung und die Gestaltung des Platzes mit Pflastersteinen sind nicht mehr zeitgemäß. Daher soll der Spielplatz von Grund auf neu gestaltet und mit neuen, attraktiven Spielmöglichkeiten ausgestattet werden.

Erlangen Mitgestalten

Lichtsanierung im Markgrafentheater:

Nach der Obermaschinerie und der Tonanlage ist als dritte Teilsanierung des Theater Erlangen im Jahr 2021 die Sanierung der Lichtanlage im Markgrafentheater vorgesehen. Dies wurde vom Stadtrat im September 2019 beschlossen. Durch den erheblich geringeren Energieverbrauch (bis zu 70% durch LED-Technik) ist neben dem Beitrag zur Klimaverträglichkeit eine geringere Beanspruchung der historischen Bausubstanz des Theaters und der Raumtemperaturen für Akteure und Zuschauer gegeben.

Erlangen Mitgestalten

Maßnahmen zur Erhaltung des Theatercafes

Das Theatercafe als traditionsreicher kultureller Treffpunkt der Stadt soll erhalten werden. Dies wurde am 24.06.21 im Stadtrat beschlossen. Hierzu sind umfängliche brandschutzrechtliche Maßnahmen notwendig. Ziel ist, sowohl den Theaterbetrieb als auch den Theatercafebetrieb in seiner jeweiligen Funktionalität und Wirtschaftlichkeit soweit als möglich zu erhalten.

Erlangen Mitgestalten

Sanierung und Ausbau des Stadtmuseums

Der Stadtrat hat beschlossen, nach der Fertigstellung des Kultur- und Bildungscampus KuBiC Frankenhof, als nächstes schwerpunktmäßig den Ausbau des Stadtmuseums anzugehen. Durch eine Erweiterung wird der erhöhte Platzbedarf eines zeitgemäßen Stadtmuseums mit größeren Sonderausstellungsflächen, eigenen Veranstaltungsräumen und einer erweiterten Fläche für die stadtgeschichtliche Dauerausstellung ermöglicht. Ziel ist, das Stadtmuseum dem Standard von Museen in vergleichbaren Städten anzupassen.

Erlangen Mitgestalten

ZAM im Greiner

Im ehemaligen Küchenladen Greiner in der nördlichen Altstadt entsteht das Zentrum für Austausch und Machen (ZAM). Der Betreiberverein Makerspace+ für Erlangen e. V. entwickelt dort einen Ort für die freie Szene/Kultur- und Kreativwirtschaft, Ziel ist es, Bürgerinnen und Bürgern neue Formen des Zusammenarbeitens zu ermöglichen: durch Erprobung neuester Technologien und durch Teilen von Know How, Gütern und Raum. Die Grundüberzeugung des Vereins lautet: Macher*innen wissen sich besser zu helfen. Das + hinter "Makerspace" symbolisiert die Erweiterung des technischen Ansatzes um die Wissenschaft, die Kunst und das Spiel - die Betreiber*innen des ZAM wissen um die Kraft der Kunst und der Wissenschaft beim Bewältigen von gesellschaftlichen Herausforderungen.