Ganzheitlich und zukunftsorientiert

Die zu erwartenden Entwicklungen in der Stadt zu gestalten, ist die spannende Aufgabe der Stadtplanung. Infrastrukturentwicklung, bauliche Anforderungen, gesellschaftliche Herausforderungen – alle Dimensionen fließen in diese Planungsprozesse ein.

Vorhaben im Bereich Planen und Bauen

Erlangen Mitgestalten

Albert-Schweitzer-Gymnasium: Sanierung und Neubau Turnhalle

Sanierung der vorhandenen Zweifach-Turnhalle inkl. des Kellers mit Schultheaterflächen und anschließende Ergänzung einer zusätzlichen handballtauglichen Zweifach-Halle. Großräumige Neugestaltung der zugehörigen Außenanlagen.

Erlangen Mitgestalten

Ausbau Schellingstraße zwischen Henkestraße und Hofmannstraße

An der Schellingstraße mussten in den letzten Jahren aufgrund irreversibler Schädigungen zahlreiche Bäume entfernt werden. Als Voraussetzungen für eine langfristig positive Entwicklung der neu zu pflanzenden Bäume werden neue Baumquartiere geschaffen und die Asphaltdeckschicht der Straße erneuert. Im Zuge dieses Projektes werden auch die Gehwege neu gepflastert.

Erlangen Mitgestalten

Autobahndeckel A73

Gemeinsam mit dem Freistaat Bayern und der Autobahndirektion Nordbayern sucht die Stadt Erlangen nach Lösungen zur Verbesserung des Lärmschutzes im Stadtgebiet entlang der Autobahn A73. Von einer möglichen Einhausung der Autobahn würden vor allem die Bewohner*innen der angrenzenden Wohngebiete profitieren.

Erlangen Mitgestalten

Campus Berufliche Bildung Erlangen (CBBE): Neubau Werkstättentrakt und Sanierung Gewerblicher Trakt

Der jetzige Werkstättentrakt an der Drausnickstraße wird durch einen Neubau am gewerblichen Trakt der Berufsschule ersetzt, anschließend wird der IT-Trakt und der Verwaltungstrakt saniert. In diesem Bereich entsteht auch eine Mensa mit Küche für den gesamten Campus. Der 4-geschossige gewerbliche Trakt wird abgebrochen und ebenfalls durch einen Neubau ersetzt. Die Bestandswerkstätten werden nach Fertigstellung abgebrochen.

Erlangen Mitgestalten

Eltersdorf: Bürgerhaus und Freiwillige Feuerwehr

Errichtung eines Bürgerhauses für Vereins- und Freizeitnutzung sowie Unterbringung der Freiwilligen Feuerwehr Eltersdorf

Erlangen Mitgestalten

Entwicklung Siemens Mitte

Die Siemens AG entwickelt aktuell den Siemens-Campus im Süden der Stadt Erlangen. Hier sollen die über das Stadtgebiet verteilten Arbeitsplätze von Siemens gebündelt werden. Das bedeutet auch, dass das innenstadtnahe Quartier „Siemens Mitte“, entlang der Werner-von-Siemens-Straße, in weiten Teilen freigezogen wird und zum Teil bereits freigezogen ist. Für die bisher von Siemens genutzten Gebäude an der Werner-von-Siemens-Straße müssen zeitnah Nachnutzungen gefunden werden, die sich in den städtischen Kontext einfügen.

Erlangen Mitgestalten

Erneuerung Rampe und Treppenanlage zur Gerbereiunterführung einschließlich Umgestaltung der Eisenbahnunterführung Gerberei

Erneuerung Rampe und Treppenanlage zur Gerberei-Unterführung einschließlich Umgestaltung der Eisenbahnunterführung Gerberei

Erlangen Mitgestalten

Geisteswissenschaftliches Zentrum - "Achse der Wissenschaft"

In den kommenden Jahren entsteht in der Erlanger Innenstadt die Achse der Wissenschaft an der Fahrstraße und Sieboldstraße zwischen dem Kollegienhaus an der Universitätsstraße und dem "Himbeerpalast" an der Werner-von-Siemens-Straße. Entlang der Achse der Wissenschaft entwickeln sich in naher Zukunft neue Bildungseinrichtungen der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) und der Stadt Erlangen. Aber auch das Studentenwerk und private Bauträger engagieren sich entlang der Achse

Erlangen Mitgestalten

GEWOBAU Bauprojekt Housing Area

In der Housing Area entstehen insgesamt rund 400 neue Wohnungen durch Aufstockung und Ersatzneubau. Durch die Einkommensorientierte Förderung wird hier die effektiv zu zahlende Miete bei rund 5,50 Euro pro Quadratmeter liegen. An der Schenkstraße und an der Johann-Kalb-Straße wurden zudem zwei neue Parkhäuser errichtet. Der Wegfall eines Spielplatzes an der Hartmannstr. wird durch die Aufwertung der beiden anderen vorhandenen Spielflächen ausgeglichen.

Erlangen Mitgestalten

GEWOBAU Bauvorhaben Johann-Jürgen Straße

In der Johann-Jürgen-Straße, südlich der ERBA-Siedlung, sind ca. 90 neue und barrierefreie Wohnungen mit einem modernen Energiekonzept sowie eine Tiefgarage geplant. Durch die Einkommensorientierte Förderung wird die effektiv zu zahlende Miete bei rund 5,50 Euro pro Quadratmeter liegen. Die Gestaltung der Außenanlagen genießt einen hohen Stellenwert.Im Oktober 2020 fand das Richtfest statt.

Erlangen Mitgestalten

GEWOBAU Bauvorhaben Odenwaldallee

Die GEWOBAU wird in der Odenwaldallee den Bau von circa 78 neuen Wohnungen realisieren. (60 einkommensorientiert geförderte Wohnungen für Senioren und 18 Appartements der Lebenshilfe Erlangen e.V.). In dieser Wohnanlage werden, neben einer Filiale der Sparkasse Erlangen-Höchstadt, auch wichtige städtische Angebote beheimatet: - ein Bürgertreff mit Kultur- und Freizeitangeboten, - ein Beratungsangebot des Sozialamtes - Angebote der VHS, - eine familienpädagogische Einrichtung des Stadtjugendamtes - und eine integrierte Senioren- und Wohnberatung. Dort wird eine dauerhafte Ausstellungsfläche eingerichtet, auf der technische und bauliche Hilfestellungen gezeigt werden die unterstützen, möglichst lange selbstbestimmt in den eigenen vier Wänden leben zu können. Darüber hinaus setzt die GEWOBAU mehrere Maßnahmen zur Quartiersanierung um.

Erlangen Mitgestalten

Hauptfeuerwache: Erweiterung und Umbau

Erweiterung und Umbau der Hauptfeuerwache an der Äußeren Brucker Straße um einen Neubau für das Verwaltungsgebäude u.a. mit Fahrzeughallen, Büros, Werkstätten und Schulungsräumen. Aufstockung der westlichen Fahrzeughalle u.a. für Stabsräume des Katastrophenschutzes.

Erlangen Mitgestalten

Klärwerk Erlangen -Ausbaukonzept 2030: Klärschlammtrocknung, Phosphorrückgewinnung, Spurenstoffelimination (4. Reinigungsstufe)

Mit dem Projekt soll die Behandlung des im Klärwerk anfallenden Faulschlamms weiter verbessert werden. Zielsetzungen: Reduzierung des zu verwertenden Volumens durch Klärschlammtrocknung, dadurch Verringerung des Kostenaufwands und der CO2-Emissionen; Rückgewinnung des im Klärschlamm enthaltenen Phosphors zur Verwertung z.B. als Dünger in der Landwirtschaft; Entfernung bisher im behandelten Abwasser noch verbleibender Spurenstoffe durch eine vierte Reinigungsstufe.

Erlangen Mitgestalten

Marie-Therese-Gymnasium: Generalsanierung

Das Schulgebäude mit seinen aus unterschiedlichsten Bauzeiten stammenden Einzelbauteilen soll umfassend saniert und so umgebaut werden, dass ein zeitgemäßer Unterricht möglich ist. Auf Container als Ausweichquartiere wird verzichtet. Die bisherigen beiden Sporthallen werden stattdessen übergangsweise für Unterrichtszwecke umgebaut und ein Zwischenbau zur neuen Turnhalle errichtet.

Erlangen Mitgestalten

Nahversorgung am S-Bahn-Haltepunkt Eltersdorf

Die Nahversorgungssituation in Eltersdorf soll verbessert werden. Westlich des S-Bahnhalts Eltersdorf soll ein Nahversorgungszentrum mit Flächen für Dienstleistungsangebote und Wohnungsbau entstehen.

Erlangen Mitgestalten

Neubau Bürger,- Begegnungs- und Gesundheitszentrum mit Vierfachsporthalle an der Hartmannstraße

Neubau einer Vierfach-Schulsporthalle mit Räumen für Bewegung, Begegnung und Mehrzwecknutzung an der Hartmannstraße. Gestaltung der Freianlagen mit Angeboten für Aufenthalt und Bewegung für alle Altersgruppen.

Erlangen Mitgestalten

Neubau der Ortsumgehung Eltersdorf

Westlich der Eisenbahnstrecke Nürnberg-Bamberg wird auf Höhe des Ortsteils Eltersdorf eine Ortsumgehung geplant.

Erlangen Mitgestalten

Neubau einer Fahrradabstellanlage am Bahnhof/Gleis 1

Neubau einer Fahrradabstellanlage mit Doppelstockparker für bis zu 850 Fahrräder zwischen "Gleis 1" und der historischen Stadtmauer am Bahnhof Erlangen.

Erlangen Mitgestalten

Neubau einer Fahrradabstellanlage am Siemens-Campus/Paul-Gossen-Straße

Neubau einer Fahrradabstellanlage am S-Bahn Haltepunkt "Paul-Gossen-Straße" mit Doppelstockparkern für ca. 550 Fahrräder

Erlangen Mitgestalten

Neubau Kindertagesstätte "Am Brucker Bahnhof"

Neubau einer Kindertagesstätte für 80 Kindergarten- und 24 Krippenplätze am Brucker Bahnhof.

Erlangen Mitgestalten

Ohm-Gymnasium: Generalsanierung Turnhalle

Generalsanierung der bestehenden Turnhallen im Rahmen des Schulsanierungsprogramm

Erlangen Mitgestalten

Schaffung eines Ortes der Erinnerung an die Opfer der Euthanasie

Auf einen fraktionsübergreifenden Antrag zurückgehend wurde 2017 ein Beirat gegründet, der die „Schaffung eines 'Ortes der Erinnerung' an die Ermordung von Menschen mit psychischer Erkrankung der Heil- und Pflegeanstalt“ unterstützt hat. Anschließend wird nun, im Sinne eines begleitenden Dialogs für den gesamten Prozess der Planung und des Baus ein „Forum Erinnerungs- und Zukunftsort Heil- und Pflegeanstalt Erlangen“ein Forum eingerichtet um Transparenz zu gewährleisten und Mitsprache zu ermöglichen.

Erlangen Mitgestalten

Schleusenneubau Kriegenbrunn

Die Schleuse Kriegenbrunn wird in den nächsten Jahren erneuert, weil Schäden am alten Bauwerk durch eine Sanierung nicht komplett behoben werden können. Daher plant und baut die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) an derselben Stelle eine neue Schleuse auf dem heutigen Stand der Ingenieurstechnik

Erlangen Mitgestalten

Stadtteilhaus West (Büchenbach)

Neubau eines Stadtteilzentrums mit Stadtteilbibliothek in der Lindnerstraße im Stadtteil Büchenbach-West.

Erlangen Mitgestalten

Städtebauliche Entwicklung Großparkplatz

Die Fläche des Großparkplatzes soll städtebaulich entwickelt werden. Einer der zentralen Aspekte ist dabei der Erhalt der Funktion als Parkplatz für die Innenstadt. Der Großparkplatz bietet großes städtebauliches Potential und besitzt aufgrund seiner Nähe zu Innenstadt und Bahnhof einen hohen Wert für die Stadtentwicklung.

Erlangen Mitgestalten

Umbau des Frankenhofs zum Kultur- und Bildungscampus (KuBiC)

Generalsanierung der Bestandsgebäude und Erweiterung durch Aufstockung des Traktes entlang der Südlichen Stadtmauerstraße sowie Neubau eines Veranstaltungssaales im Innenhof. Im östlichen Grundstücksteil wird ein Gebäudetrakt mit Kindertagesstätte angebaut. Neue Nutzungen: Musikschule, Volkshochschule, Jugendkunstschule, Deutsch- Französisches Institut mit Kindertagesstätte, Gästehaus, Bistro, 3 Veranstaltungssäle, Vereinsräume.

Erlangen Mitgestalten

Verwaltungsgebäude Gebbertstraße

Neubau eines Verwaltungsgebäudes mit Flächen für die Stadtverwaltung an der Gebbertstraße und Sanierung des Bürogebäudes Gebbertstraße 1 (Museumswinkel). Insgesamt soll der Neubau Platz für rund 300 Arbeitsplätze einschließlich eines Bürgertreffpunkts, Besprechungsräumen und vermietbaren Reserveflächen bieten.

Erlangen Mitgestalten

Westausgang Bergkirchweihgelände

Im Sicherheitskonzept zur Bergkirchweih wurde festgestellt, dass eine sichere Entfluchtung auf Basis der Personenstromanalyse im Falle eines Schadensereignisses ohne den geplanten Umbau nicht im notwendigen Umfang möglich ist. Weiterhin ist auch die Erreichbarkeit des Böttigersteiges über die untere Bergstraße sowie die Erreichbarkeit des Festgeländes (von der Bayreuther Straße aus) durch die Feuerwehr sicherzustellen. Eine Überplanung der Verkehrsflächen am Westausgang des Festgeländes ist somit erforderlich.

Kontakt

Büro für Bürgerbeteiligung und Ehrenamt

Anschrift

Rathausplatz 1
91052 Erlangen

Öffnungszeiten

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 14:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr