Mensch läuft mit wehender Regenbogenflagge

LGBTIQ*

Die englische Abkürzung LGBTIQ* steht für „Lesbisch, Schwul, Bisexuell, Trans, Inter und Queer*“. 

Geschlechtliche Identitäten und sexuellen Orientierungen sind vielfältig. Wir setzten uns dafür ein, dass LGBTIQ*-Personen die gleichen Rechte und Teilhabemöglichkeiten haben. Außerdem möchten wir die Sichtbarkeit und Akzeptanz von queeren Identitäten und Lebensweisen in der Stadtgesellschaft stärken.


LGBTIQ*-Anliegen bei der Stadt Erlangen

Der Bereich LGBTIQ*-Anliegen unterstützt Projekte aus der queeren Community wie den Christopher Street Day Erlangen. Außerdem tauschen wir uns regelmäßig mit Vereinen und Initiativen in Erlangen und Umgebung aus. Um den Zugang zu Angeboten und Leistungen der Stadt Erlangen für LGBTIQ*-Personen auszuweiten, sind wir mit anderen städtischen Dienststellen in Kontakt. 

Sie suchen nach dem richtigen Beratungsangebot? Unter "Support & Hilfe" finden Sie eine Übersicht.


Aktionstage

Internationaler Tag für trans Sichtbarkeit

Am 31. März findet jedes Jahr der Internationale Tag für trans Sichtbarkeit (Transgender Day of Visibility) statt. Er wird gefeiert, um die Leistungen und Erfolge von trans und gender-nonkonformen Menschen sichtbar zu machen. Zugleich soll er darauf hinweisen, was sich noch alles ändern muss, um die Leben von trans Personen gleichberechtigt zu machen.
Die Stadt Erlangen setzt sich für die gleiche Teilhabe und die Sichtbarkeit von LGBTIQ* (Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans, Inter und Queeren) Menschen ein. Deswegen weht am 31. März am Rathaus die Regenbogen-Fahne.

Support & Hilfe

Netzwerke

Hände bunt bemalt mit LGBTQIA*.
Koordinierungskreis

LSBTIQ* SOGI

Koordinierungskreis „SOGI – Sexuelle Orientierung und geschlechtliche Identität“ der Metropolregion Nürnberg.

Aktuelles

Hochbeet_Altstadt
Klima, Umwelt, Klima-Aufbruch, Klimaaufbruch, Nachhaltigkeit, Klimaziel, Förderung, Klimanotstand

Das Klimabudget zum Anpacken

Die Antragsfrist für die nächste Förderperiode ist der 1. März 2025 !

zwei Frauen sitzen sich gegenüber und unterhalten sich
Ausbildung, Bildung, Bildungsangebot, Jugendliche, Ausbildungsabbruch, Förderung, Mentor, Pate, Eltern

Verhinderung von Ausbildungsabbrüchen (VerA)

Initiative zur Hilfe in der Ausbildung durch Ausbildungsbegleitung

Zwei junge Männer und eine junge Frau arbeiten an einem Laptop, im Hintergrund ein Bücherregal.

Studium in Erlangen

Am 1. April startete das Sommersemester. Informationen zum Leben in unserer Stadt.

Gruppenfoto 49 Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte.

Bayerische Gleichstellungsbeauftragte tagten in Erlangen

Der gemeinsame Austausch gerade angesichts aktueller Entwicklungen wieder von zentraler Wichtigkeit.

Klimabudget_Kraeuter_Grundschule

Klimaschutz an Schulen

Gemeinsam für nachhaltiges Handeln - Ein internationaler Wettbewerb für Schulklassen aus Erlangen und ihre Partnerschulen im Schuljahr 2023/2024. Bewerbungsschluss ist 10. Mai.

Erlangen mitgestalten

Erlangen Mitgestalten, Klima-Aufbruch, Klimaaufbruch, Umwelt, Nachhaltigkeit, Klimaziel, Klimabudget

Klima-Aufbruch

Bis 2030 will Erlangen Klimaneutralität auf dem gesamten Stadtgebiet erreichen. Dafür wurde ein einzigartiges Vorhaben gestartet. Mit dem „Fahrplan Klima-Aufbruch“ macht sich seit Herbst 2022 eine ganze Stadt auf den Weg, um ihren Beitrag zur Eindämmung der Erderwärmung zu leisten.
Erlangen Mitgestalten

Klärwerk Erlangen - Ausbaukonzept 2030: Spurenstoffelimination

Die bisherige Abwasserreinigung belässt Spurenstoffe aus Arzneimitteln und Körperpflegeprodukten sowie bestimmte Industrie- und Haushaltschemikalien fast vollständig im behandelten Abwasser. Eine 4. Reinigungsstufe ist notwendig, um das Abwasser entsprechend zu behandeln, bevor es wieder in die Regnitz fließt.
Erlangen Mitgestalten

Förderung des ÖPNV

Die Erlanger Innenstadt ist stark durch den Verkehr (parkende Fahrzeuge, Pendler*innenaufkommen etc.) belastet Um die Stadt vom Kfz-Verkehr zu entlasten und die Aufenthaltsqualität zu steigern, wird der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) durch geeignete Maßnahmen weiter gestärkt.
Erlangen Mitgestalten

Autobahndeckel A73

Gemeinsam mit dem Freistaat Bayern und der Autobahn GmbH des Bundes, sucht die Stadt Erlangen nach Lösungen, um den Lärmschutz im Stadtgebiet entlang der Bundesautobahn A 73 - zu verbessern.
Erlangen Mitgestalten

Verkehrsberuhigung in Eltersdorf

Um den Ortskern von Eltersdorf vom Durchgangsverkehr zu entlasten, sollen verkehrsberuhigende Maßnahmen in der Ortsdruchfahrt geplant und umgesetzt werden.