serivce-bauen-wohnen
Häufig gesucht

Serviceportal - Bauen & Wohnen

In urbanen Ballungsräumen sind Bauen und Wohnen besonders alltägliche Themen. Ob Wohnraum, Gewerbe, Industrie oder Infrastruktur: Die Aufgaben und Leistungen der Stadt Erlangen sind vielfältig. Daher ist es wichtig, dass sich Bauwillige, Mieterinnen und Mieter, Eigenheimbesitzer sowie ansässige Unternehmen schnell und unbürokratisch informieren können. Hier finden Sie alles Wichtige zu Bestimmungen beim Bau, beim Wohnen zur Miete und im Eigenheim.

Service A-Z

Leistung mit Onlineverfahren
Serviceleistung, Online-Dienst, Abfallgebühren, Altpapier, Elektroschrott, Hausmüll, Mülltonne, Restmüll, Wertstoffe, Müll, Abholtermine, gelbe Tonne, gelber Sack, Biomüll, grüne Tonne, blaue Tonne, Papiermüll, Papier, Abfallkalender, Abfall ABC, Restmüll, Restmülltonne, Straßenreinigung, Unrat, Schmutz, Schrott, Elektro, Trümmer, Rückstände, Recycling, Kompost, Kompostierung, Bio-Müll, Verschmutzung, Verunreinigung, Dreck, Altkleidercontainer, Glascontainer, Altglas, Altglascontainer, Wertstoffcontainer, Sperrmüll, Gartenabfallaktion, Gartenabfall, Abfallgebühren, Hausmüll, Wertstoffe, Altpapier, Elektroschrot, Mülltonne, Eigenkompostierung, Mülltonnen, Abfalltonnen, Abfallltonnen anmeldung, Abfalltonnen anmelden

Abfall; Entsorgung

Die Abfallentsorgung wird von den Landkreisen und kreisfreien Städten für ihr Gebiet wahrgenommen.
Leistung mit Onlineverfahren
Serviceleistung, Online-Dienst, Müll, Mehrwegwindeln

Abfallentsorgung; Beantragung eines kommunalen Zuschusses

Gemeinden und Landratsämter können einen Zuschuss für die Entsorgung bestimmter Abfälle gewähren (z. B. Windelentsorgung) oder zur Vermeidung bestimmter Abfälle (z. B. Zuschuss für den Kauf von Mehrwegwindeln oder die Anschaffung eines Komposters).
Leistung mit Onlineverfahren
Serviceleistung, Online-Dienst, Müllabfuhr, Müll, Entsorgung, Restmüll, Biomüll, Papiermüll, Elektroschrott, Altfett, Öl

Abfallentsorgung; Beratung

Die Landkreise und kreisfreien Städte sind in Bayern für die Abfallentsorgung im Regelfall zuständig. Sie bieten für Bürger und Gewerbe Informationen zur Abfallentsorgung an.
Serviceleistung, Müllgebühren, Müll, Abholtermine, gelbe Tonne, gelber Sack, Biomüll, grüne Tonne, blaue Tonne, Papiermüll, Papier, Abfallkalender, Abfall ABC, Restmüll, Restmülltonne, Straßenreinigung, Unrat, Schmutz, Schrott, Elektro, Trümmer, Rückstände, Recycling, Kompost, Kompostierung, Bio-Müll, Verschmutzung, Verunreinigung, Dreck, Altkleidercontainer, Glascontainer, Altglas, Altglascontainer, Wertstoffcontainer, Sperrmüll, Gartenabfallaktion, Gartenabfall, Abfallgebühren, Hausmüll, Wertstoffe, Altpapier, Elektroschrot, Mülltonne, Eigenkompostierung, Müllgebühren

Abfallgebühren; Bezahlung

Für die Entsorgung von Abfällen werden Gebühren erhoben. Gebührenschuldner ist, wer die Abfallentsorgungseinrichtungen des Landkreises oder der kreisfreien Stadt benutzt.
Serviceleistung

Abfallwirtschaft; Informationen

Eine verantwortungsbewusste Abfallwirtschaft ist für eine nachhaltige Entwicklung von großer Bedeutung. Die Abfallentsorgung ist eine Pflichtaufgabe der Landkreise und kreisfreien Städte.
Serviceleistung, Wohnungseigentumsgesetz

Abgeschlossenheitsbescheinigung mit Aufteilungsplan; Beantragung

Sie können eine Abgeschlossenheitsbescheinigung mit Aufteilungsplan beantragen.
Leistung mit Onlineverfahren
Serviceleistung, Online-Dienst, Abgrabungsbeginnsanzeige, Abgrabungsstart

Abgrabung; Anzeige des Abgrabungsbeginns

Sie müssen den Abgrabungsbeginn vorher anzeigen. Dies gilt für den Ausführungsbeginn genehmigungspflichtiger Vorhaben sowie die Fortsetzung der Ausführung nach einer Unterbrechung von mehr als 6 Monaten.
Leistung mit Onlineverfahren
Serviceleistung, Online-Dienst, Abgrabungsantrag, Abgrabungserlaubnis, Abgrabungsgenehmigung, Abgrabungsgesetz, Abgrabungsrecht, Kiesabbau, Sandabbau

Abgrabung; Beantragung einer Abgrabungsgenehmigung

Sie benötigen grundsätzlich eine Abgrabungsgenehmigung, um eine Abgrabung durchzuführen. Davon ausgenommen sind insbesondere kleinere Abgrabungen.

Leistung mit Onlineverfahren
Serviceleistung, Online-Dienst, Abschnittsabgrabungsgenehmigung

Abgrabung; Beantragung einer Teilabgrabungsgenehmigung

Sie können eine Teilabgrabungsgenehmigung beantragen, wenn Sie einen Abgrabungsantrag gestellt, aber noch keine Abgrabungsgenehmigung erhalten haben. Dadurch können Sie für einzelne Teile des Vorhabens bereits vorab eine Genehmigunge erhalten.

Leistung mit Onlineverfahren
Serviceleistung, Online-Dienst, Vorgenehmigung

Abgrabung; Beantragung eines Vorbescheids

Sie können bereits vor dem Antrag auf Erteilung einer Abgrabungsgenehmigung bestimmte Fragen zur Zulässigkeit Ihres Vorhabens durch einen Vorbescheid klären lassen. Dieser hat für das spätere Abgrabungsgenehmigungsverfahren bindende Wirkung.

Leistung mit Onlineverfahren
Serviceleistung, Online-Dienst, Freistellung, Freistellungsverfahren

Abgrabung; Vorlage von Unterlagen zur genehmigungsfreien Abgrabung

Liegt ihr Abgrabungsvorhaben im Geltungsbereich eines Bebauungsplans, der Regelungen über die Zulässigkeit, den Standort und die Größe der Abgrabung enthält, kann es genehmigungsfrei sein.

Leistung mit Onlineverfahren
Serviceleistung, Online-Dienst, Abwasserabgaben, Abwassergebühren, Kanalgebühren, Niederschlagswasser, Schmutzwasser

Abwasser; Zahlung der Abwassergebühren

Über (laufende) Abwassergebühren bezahlen Sie für die Entsorgung der von Ihnen verursachten Abwassermenge.

Aktuelles

fahrradstrassen_in_erlangen
Fahrradfahren, Fahrradparken, Radeln, Fahrradroute, Fahrradtour, Tour, Stadtradeln, Rädli, Radfahren

Fahrradstraßen in Erlangen

In Erlangen wurden bisher zehn Fahrradstraßen ausgewiesen, für die nun neue Leitlinien zur einheitliche Gestaltung verabschiedet wurden.

Mehrer Autos hintereinander.

Bundeswehr-Übung wirkt sich auf Verkehr aus

Betroffen sind die Autobahnen A 3 und A 73.

e-scooter_in_erlangen
e-mobilität, Mobilität, elektro, eScooter, e-Roller, eRoller, Verkehr

E-Scooter in Erlangen

Hier finden Sie die wichtigsten Regelungen und Kontaktdaten zum E-Scooter-Sharing.

Fensterfront

Baukunstbeirat

Der Baukunstbeirat als beratendes Gremium der Stadt gibt in baukünstlerischen Fragen und bei städtebaulichen Planungen, die für die Erhaltung oder weitere Gestaltung des Erlanger Stadtbildes von Bedeutung sind, Gutachten ab.

Erlangen mitgestalten

Erlangen Mitgestalten

Neubau der Ortsumgehung Eltersdorf

Um den Durchgangsverkehr durch den Ortsteil Eltersdorf einzudämmen, sollte westlich der Bahnstrecke Nürnberg-Bamberg auf Höhe Eltersdorf eine Ortsumgehung geplant werden. Aus naturschutzfachlichen Gründen kann diese Planung jedoch nicht weiterverfolgt werden. Es wurden Alternativen gesucht, um den Ortskern von Eltersdorf vom Durchgangsverkehr zu entlasten. Eine Grundvoraussetzung für die Umsetzung verkehrsberuhigender Maßnahmen in der Ortsdurchfahrt ist die Änderung der bisherigen Straßenklassen (Umstufung) - sowohl der Ortsdurchfahrt als auch der zur Autobahn-Anschlussstelle "Eltersdorf" führenden Kreisstraße. Diese Umstufung wurde beantragt und vom Freistaat Bayern genehmigt. Nun können verkehrsberuhigende Maßnahmen geplant und umgesetzt werden.
Erlangen Mitgestalten

Westausgang Bergkirchweihgelände

Im Sicherheitskonzept zur Bergkirchweih wurde festgestellt, dass eine sichere Entfluchtung auf Basis der Personenstromanalyse im Falle eines Schadensereignisses ohne den geplanten Umbau nicht im notwendigen Umfang möglich ist. Weiterhin ist auch die Erreichbarkeit des Böttigersteiges über die untere Bergstraße sowie die Erreichbarkeit des Festgeländes (von der Bayreuther Straße aus) durch die Feuerwehr sicherzustellen. Eine Überplanung der Verkehrsflächen am Westausgang des Festgeländes ist somit erforderlich.
Erlangen Mitgestalten

Klärwerk Erlangen -Ausbaukonzept 2030: Klärschlammtrocknung, Phosphorrückgewinnung, Spurenstoffelimination (4. Reinigungsstufe)

Mit dem Projekt soll die Behandlung des im Klärwerk anfallenden Faulschlamms weiter verbessert werden. Zielsetzungen: Reduzierung des zu verwertenden Volumens durch Klärschlammtrocknung, dadurch Verringerung des Kostenaufwands und der CO2-Emissionen; Rückgewinnung des im Klärschlamm enthaltenen Phosphors zur Verwertung z.B. als Dünger in der Landwirtschaft; Entfernung bisher im behandelten Abwasser noch verbleibender Spurenstoffe durch eine vierte Reinigungsstufe.
Erlangen Mitgestalten

Sanierung und Ausbau des Stadtmuseums

Der Stadtrat hat beschlossen, nach der Fertigstellung des Kultur- und Bildungscampus KuBiC Frankenhof, als nächstes schwerpunktmäßig den Ausbau des Stadtmuseums anzugehen. Durch eine Erweiterung wird der erhöhte Platzbedarf eines zeitgemäßen Stadtmuseums mit größeren Sonderausstellungsflächen, eigenen Veranstaltungsräumen und einer erweiterten Fläche für die stadtgeschichtliche Dauerausstellung ermöglicht. Ziel ist, das Stadtmuseum dem Standard von Museen in vergleichbaren Städten anzupassen.
Erlangen Mitgestalten

Planung Umgestaltung Zollhausplatz

Seit Längerem besteht in der Bürgerschaft der Wunsch nach einer Neugestaltung des Zollhausplatzes. Der Platz ist mit dem vorhandenen Asphaltbelag, den abgenutzten Sitzmöbeln und einer öffentlichen Toilette ohne Barrierefreiheit sehr unattraktiv. Jedoch wird er insbesondere als Umsteigeort täglich von vielen Menschen genutzt. Angestrebt wird eine Umgestaltung, die der Bedeutung des Platzes auch als "Innenstadteingang" gerecht wird. Der Zollhausplatz soll als „Klimaplatz“ entwickelt werden.