Zwei Baustellenkräne vor blauem Himmel.

Zum Verantwortungsbereich des Referates für Planen und Bauen gehören das:

  • Amt für Gebäudemanagement GME,
  • Amt für Stadtplanung und Mobilität,
  • Bauaufsichtsamt,
  • Tiefbauamt,
  • Projektentwicklungsteam

Ziel des Referates für Planen und Bauen ist die nachhaltige Entwicklung der Stadt Erlangen auf Basis der örtlichen Kultur, der Werte und der Identität unserer Stadt. Bei allen großen und kleinen Bauprojekten soll ein Ausgleich zwischen sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Zielstellungen erreicht werden.

Die Qualität des Bauens von öffentlicher und privater Seite in der Stadt Erlangen soll gesichert und erhöht werden, um der Stadtgeschichte gerecht zu werden und einen Beitrag zur Baukultur zu leisten.

Im Referat für Planen und Bauen werden gemeinsame Ziele verfolgt:

  • Die Zusammenarbeit im Referat soll weiterentwickelt werden.
  • Das Baureferat unterstützt eine aktive Öffentlichkeitsarbeit.
  • Das Handeln der Bauverwaltung soll transparent und nachvollziehbar sein.
  • Die Ergebnisse der Bauverwaltung sollen stets abgewogen sein.
  • Dabei wird auf die Kompetenz der Mitarbeiter zurückgegriffen.
  • Die Erlanger Bauverwaltung ist offen für Neues und fördert und entwickelt innovative Prozesse.

Zum Verantwortungsbereich des Referats für Planen und Bauen gehören das Amt für Gebäudemanagement, das Amt für Stadtplanung und Mobilität, das Bauaufsichtsamt, das Tiefbauamt, der Entwässerungsbetrieb und das Projektentwicklungsteam. Zugleich erfüllt das Referat Sonderaufgaben und ist Verbindungsstelle zu den Zweckverbänden „Kommunale Verkehrsüberwachung“ und „Stadt-Umland-Bahn“.

Die unterschiedlichen Bereiche verstehen sich als Team und gehen die Aufgabe Entwicklung und Erhalt einer lebenswerten und nachhaltigen Stadt Erlangen gemeinsam an.

Der Internet-Auftritt des Baureferats soll über die planerische und bauliche Entwicklung der Stadt Erlangen informieren und richtet sich an alle interessierten Bürger*innen.

Ziel des Referates für Planen und Bauen ist die nachhaltige Entwicklung der Stadt Erlangen auf Basis der örtlichen Kultur, der Werte und der Identität unserer Stadt.

Ziel des Referates für Planen und Bauen ist die nachhaltige Entwicklung der Stadt Erlangen auf Basis der örtlichen Kultur, der Werte und der Identität unserer Stadt. Bei allen großen und kleinen Bauprojekten soll ein Ausgleich zwischen sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Zielstellungen erreicht werden.

Die Qualität des Bauens von öffentlicher und privater Seite in der Stadt Erlangen soll gesichert und erhöht werden, um der Stadtgeschichte gerecht zu werden und einen Beitrag zur Baukultur zu leisten.

Im Referat für Planen und Bauen werden gemeinsame Ziele verfolgt:

•             Die Zusammenarbeit im Referat soll weiterentwickelt werden.
•             Das Baureferat unterstützt eine aktive Öffentlichkeitsarbeit.
•             Das Handeln der Bauverwaltung soll transparent und nachvollziehbar sein.
•             Die Ergebnisse der Bauverwaltung sollen stets abgewogen sein.
•             Dabei wird auf die Kompetenz der Mitarbeiter zurückgegriffen.
•             Die Erlanger Bauverwaltung ist offen für Neues und fördert und entwickelt innovative Prozesse. 

Aktuelle Projekte & Planungen

Kubic Frankenhof
Bauprojekt, aktuell in Umsetzung

Kultur- und Bildungscampus Frankenhof - KuBiC

Erlangen bekommt ein neues kulturelles Zentrum, den Kultur- und Bildungscampus Frankenhof (KuBiC).

Projektentwicklungsteam

Keine Einträge gefunden.

Amt für Gebäudemanagement

mtg_staedtebauliche_situierung

Baumaßnahmen des Amtes für Gebäudemanagement

Das Amt für Gebäudemanagement investiert regelmäßig hohe Summen in den Neubau und die Erhaltung von städtischen Gebäuden.

studienentwurf_kinderhaus_am_brucker_bahnhof

Zusammenarbeit mit Lehre und Forschung

Das Referat für Planen und Bauen der Stadt Erlangen, hier vertreten durch das Amt für Gebäudemanagement, hat sich u. a. zum Ziel gesetzt, innovative Prozesse zu fördern. Hierzu zählt auch der Austausch mit Hochschulen und anderen Forschungs- oder Bildungseinrichtungen.

Bauleitplanung der Stadt Erlangen - aktuelle Beteiligungen

Keine Einträge gefunden.

Bebauungsplanung

BayernAtlas

Verbindliche Bebauungspläne der Stadt Erlangen

Hier finden Sie die rechtsverbindlichen Bebauungspläne der Stadt Erlangen, die bis zum 31.12.2021 in Kraft getreten sind.

Bplan_im_Verfahren_Vorschaubild

im Verfahren befindliche Bebauungspläne

Hier finden Sie eine Übersicht aller Bebauungspläne, die sich noch im Verfahren befinden.

Flächennutzungsplanung

FNP_wirksame_Aenderungen

Wirksame Änderungen des Flächennutzungsplans

Hier finden Sie die wirksamen Änderungen und Berichtigungen des Flächennutzungsplans mit integriertem Landschaftsplan 2003

FNP_wirksame_Aenderungen

im Verfahren befindliche Änderungsverfahren des FNP

Hier finden Sie eine Übersicht aller Flächennutzungsplanänderungen, die sich noch im Verfahren befinden.

Stadtentwicklung

Wohnungsbericht Stadt Erlangen 2020

Wohnungsbericht 2020

Neuauflage Wohnungsbericht 2020

Mindergenutzte_Flaechen_Grafik_01

Innenentwicklung 2.0

Erlangen ist ein attraktiver Wohn- und Wirtschaftsstandort. Dies bedingt auch eine hohe Nachfrage nach Flächen für Wohnen und Arbeiten, gerade auch von Erlanger Bürger*innen und Bürgern, die derzeit nur sehr begrenzt bedient werden kann. Daher unternimmt die Stadt Erlangen bereits seit vielen Jahren erhebliche Anstrengungen um neue Flächen zu entwickeln.

Baulandkataster_Gewerbe_Vorschau

Baulandkataster Gewerbe nach § 200 (3) BauGB

Stand: 31.12.2021 Das Baulandkataster Gewerbe führt bebaubare Flächen in einer Karte auf. Ferner sind auch die Reserveflächen Gewerbe hinweislich aufgenommen.

Baulandkataster_Wohnen_Vorschau

Baulandkataster Wohnen nach § 200 (3) BauGB

Stand: 31.12.2021 Das Baulandkataster Wohnen führt bebaubare Flächen in einer Karte auf. Ferner sind auch die Reserveflächen Wohnen hinweislich aufgenommen.

Stadterneuerung

QM_Suedost_Buero

Gute Nachrichten! Die Quartiersmanagement-Sprechstunde findet wieder statt

Das Quartiersbüro hat ab dem 25. April 2022 wieder geöffnet!

Housing_Area_Wohnen
Stadterneuerung

Neugestaltung der öffentlichen Straßenräume in der Housing Area

Zur Aufwertung des Wohnumfeldes in der Housing Area muss, nach der Umgestaltung der privaten Freiflächen der GEWOBAU, auch eine Anpassung und Neugestaltung der öffentlichen Verkehrsflächen erfolgen.

Stadtplantafel Zollhausplatz als Klimaplatz
Stadterneuerung, Klima, Klima-Aufbruch, Klimaaufbruch, Klimaziel, Klimanotstand

Der Zollhausplatz wird zum „Klimaplatz“

Die Neugestaltung dieses Stadtplatzes stellt einen wichtigen Baustein der städtischen Maßnahmen und Projekte unter dem Aspekt des am 29.05.2019 ausgerufenen Klimanotstandes dar.

Grundstücke

Vorschaubild Bereichsplan Büchenbach Baugebiet 412

Baugebiet 412: -Häuslinger Wegäcker West-

Für das Grundstück G12 läuft die erneute Ausschreibung für Firmen und Investoren. Ende der Bewerbungsfrist ist der 31. Oktober 2022.

Hausarten_und_Verkaufspreise_pre

Baugemeinschaften im Baugebiet 412

Im Baugebiet 412 entstehen zwei Baugemeinschaftsprojekte. Die Gruppen sind bereits vollzählig, die Bauvorhaben befinden sich in der Realisierungsphase.

Gewerbegebiet_Frauenauracher_Strasse_2021

Gewerbegrundstücke

Die Stadt unterstützt Sie bei der Suche nach einem geeigneten Gewerbegrundstück.

SB-Map-23_pre

Verkauf sonstiger stadteigener Flächen

Sie möchten eine im Eigentum der Stadt Erlangen stehende Fläche erwerben? Hier sehen Sie, wer für Ihren Wunsch zuständig ist.

www_Auszug_Bereichsplan_Buechenbach_23

Verkauf stadteigener Bauplätze

Hier finden Sie das aktuelle Angebot an stadteigenen Baugrundstücken.

Aktuelles

Serviceleistung, Beihilfeantrag, Beihilfe-Centrum, Beamte, Beihilfe Center

Pflegefamilie; Erhalt von Pflegegeld und Beihilfen

Lebt das Kind in einer Pflegefamilie, so hat das Jugendamt den notwendigen Unterhalt des Kindes sicherzustellen. Dies erfolgt mit Zahlung eines Pflegegeldes.

Serviceleistung, beihilfe, beihilfe online antrag , Beihilfeantrag

Beihilfeleistungen; Beantragung durch Kommunalbeamte

Kommunalbeamtinnen und Kommunalbeamte können Beihilfe beantragen.

Serviceleistung

Familienplanung; Beantragung einer kommunalen Förderung

Kommunen können finanzielle Hilfen für die Familienplanung gewähren (z. B. aus dem Familienplanungsfonds).

Serviceleistung, Beratungsstellen in Bayern, Elternberatung online, Erziehung in einer Tagesgruppe, Erziehungsbeistandschaft, Erziehungsberatung in Bayern, Erziehungshelfer, Heimerziehung und betreutes Wohnen, Individuelle Erziehungshilfe nach dem Sozialgesetzbuch, Intensive Sozialpädagogische Einzelbetreuung, Jugendberatung, Familienberatung, Online-Elternberatung, Vollzeitpflege

Erziehungshilfe; Beantragung von Hilfen zur Erziehung

Wenn eine dem Wohl eines Kindes oder Jugendlichen entsprechende Erziehung nicht gewährleistet ist, kann Hilfe zur Erziehung geleistet werden.

Aktuelle Vorhaben und Planungen

Erlangen Mitgestalten

Städtebauliche Entwicklung Großparkplatz

Die Fläche des Großparkplatzes soll städtebaulich entwickelt werden. Einer der zentralen Aspekte ist dabei der Erhalt der Funktion als Parkplatz für die Innenstadt. Der Großparkplatz bietet großes städtebauliches Potential und besitzt aufgrund seiner Nähe zu Innenstadt und Bahnhof einen hohen Wert für die Stadtentwicklung.

Erlangen Mitgestalten

Neubau eines Geh- und Radweges im Regnitzgrund zwischen Erlangen-Bruck und Frauenaurach; Brückenneubau über die Mittlere Aurach

Zwischen Bruck und Frauenaurach ist der Neubau eines Geh- und Radweges geplant. Dieser dient als Lückenschluss im Regnitzgrund, sodass die Erschließung für den Radverkehr deutlich verbessert wird. Zur Querung des Baches ist ein Brückenbauwerk notwendig.

Erlangen Mitgestalten

2. Deckblatt zum Bebauungsplan Nr. 328 der Stadt Erlangen - Ehemalige Bahnflächen südlich der Hilpertstraße -

- Gebiet der ehemaligen Bahnflächen südlich der Hilpertstraße und dem nördlich anliegenden Teil der Hilpertstraße - ehemalige Bahn-Betriebsflächen seit 2011 freigestellt - Grundlage für den Bebauungsplan soll der überarbeitete Siegerentwurf des städtebaulichen und hochbaulichen Realisierungs- und Ideenwettbewerbs vom Architekturbüro Blauwerk Architekten GmbH, München in Zusammenarbeit mit grabner, huber, lipp landschaftsarchitekten, Freising - Städtebaulich neuordnen und einer gewerblich geprägten Nutzung zuführen - Standort für höherwertiges Gewerbe ohne strukturelle Störungen etablieren - Gewerbe- oder Handwerkerhof auch Beherbergungsbetriebe (Hotel, Boardinghouse) und ggf. Gastronomie als künftige Nutzungen - Nachhaltigkeitszertifizierung z.B. nach LEED oder dem System der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) angestrebt - Entwicklung eines qualitätsvollen Freiraumkonzepts - Endgültige Herstellung der Erschließungsanlagen am westlichen Ende der Hilpertstraße

Informationen zum Datenschutz

Datenschutzhinweise zur Öffentlichkeitsbeteiligung im Bauleitplanverfahren

(Aufstellung und Änderung des Flächennutzungsplans bzw. eines Bebauungsplans)

Kontakt

Referat VI - Planen und Bauen

Referatsleitung: Josef Weber

Anschrift

Werner-von-Siemens-Straße 61
91052 Erlangen

Öffnungszeiten

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 14:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr