Zwei Baustellenkräne vor blauem Himmel.

Planen und Bauen

Ziel des Referates für Planen und Bauen ist die nachhaltige Entwicklung der Stadt Erlangen auf Basis der örtlichen Kultur, der Werte und der Identität unserer Stadt. Bei allen großen und kleinen Bauprojekten soll ein Ausgleich zwischen sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Zielstellungen erreicht werden.

Die Qualität des Bauens von öffentlicher und privater Seite in der Stadt Erlangen soll gesichert und erhöht werden, um der Stadtgeschichte gerecht zu werden und einen Beitrag zur Baukultur zu leisten.

Aktuelle Projekte & Planungen

Foto Heil-und Pflegeanstalt

Ideenwettbewerb Heil- und Pflegeanstalt

Dokumentation Ideenwettbewerb Erinnerungs- und Zukunftsort Heil- und Pflegeanstalt

Stadtmodell Kubic Frankenhof.
Bauprojekt, aktuell in Umsetzung

Kultur- und Bildungscampus Frankenhof - KuBiC

Erlangen bekommt ein neues kulturelles Zentrum, den Kultur- und Bildungscampus Frankenhof (KuBiC).

foto_regnitzstadt_veranstaltungskalender
Stadtentwicklungsprojekt

Vom Großparkplatz zur Regnitzstadt

Amt für Gebäudemanagement

mtg_staedtebauliche_situierung

Baumaßnahmen des Amtes für Gebäudemanagement

Das Amt für Gebäudemanagement investiert regelmäßig hohe Summen in den Neubau und die Erhaltung von städtischen Gebäuden.

studienentwurf_kinderhaus_am_brucker_bahnhof

Zusammenarbeit mit Lehre und Forschung

Das Referat für Planen und Bauen der Stadt Erlangen, hier vertreten durch das Amt für Gebäudemanagement, hat sich u. a. zum Ziel gesetzt, innovative Prozesse zu fördern. Hierzu zählt auch der Austausch mit Hochschulen und anderen Forschungs- oder Bildungseinrichtungen.

Bauleitplanung der Stadt Erlangen - aktuelle Beteiligungen

Bebauungsplan 383 1D und 317 4D Entwurf

1.D zum vorhabenbezogenen BPlan Nr. 383 und 4.D zum BPlan Nr. 317

Bekanntmachung Aufstellungsbeschluss vom 16.05.2023 gemäß § 2 Abs. 1 Satz 2 Baugesetzbuch (BauGB) und öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB in der Zeit vom 26.01.2024 bis einschließlich 26.02.2024

Bebauungsplan 402 5d Entwurf

5. Deckblatt zum Bebauungsplan Nr. 402

- Nahversorgungszentrum Odenwaldallee -

Bebauungsplanung

BayernAtlas

Verbindliche Bebauungspläne der Stadt Erlangen

Hier finden Sie die rechtsverbindlichen Bebauungspläne der Stadt Erlangen, die bis zum 31.12.2021 in Kraft getreten sind.

Bplan_im_Verfahren_Vorschaubild

Im Verfahren befindliche Bebauungspläne

Hier finden Sie eine Übersicht aller Bebauungspläne, die sich noch im Verfahren befinden.

Flächennutzungsplanung

FNP_wirksame_Aenderungen

Wirksame Änderungen des Flächennutzungsplans

Hier finden Sie die wirksamen Änderungen und Berichtigungen des Flächennutzungsplans mit integriertem Landschaftsplan 2003

FNP_wirksame_Aenderungen

im Verfahren befindliche Änderungsverfahren des FNP

Hier finden Sie eine Übersicht aller Flächennutzungsplanänderungen, die sich noch im Verfahren befinden.

Stadtentwicklung

Neubaugebiet 412 Büchenbach-West
Wohnungsbericht

Wohnungsbericht 2022

Er gibt einen umfassenden Überblick über die aktuelle Lage auf dem Wohnungsmarkt. Entwicklungstendenzen werden aufgezeigt und das städtische Handeln in den verschiedenen wohnungspolitischen Feldern vorgestellt.

Mindergenutzte_Flaechen_Grafik_01

Innenentwicklung 2.0

Erlangen ist ein attraktiver Wohn- und Wirtschaftsstandort. Dies bedingt auch eine hohe Nachfrage nach Flächen für Wohnen und Arbeiten, gerade auch von Erlanger Bürger*innen und Bürgern, die derzeit nur sehr begrenzt bedient werden kann. Daher unternimmt die Stadt Erlangen bereits seit vielen Jahren erhebliche Anstrengungen um neue Flächen zu entwickeln.

Baulandkataster_Wohnen_Vorschau

Baulandkataster Wohnen nach § 200 (3) BauGB

Stand: 31.12.2021 Das Baulandkataster Wohnen führt bebaubare Flächen in einer Karte auf. Ferner sind auch die Reserveflächen Wohnen hinweislich aufgenommen.

Baulandkataster_Gewerbe_Vorschau

Baulandkataster Gewerbe nach § 200 (3) BauGB

Stand: 31.12.2021 Das Baulandkataster Gewerbe führt bebaubare Flächen in einer Karte auf. Ferner sind auch die Reserveflächen Gewerbe hinweislich aufgenommen.

Stadterneuerung

QM_Suedost_Buero

Gute Nachrichten! Die Quartiersmanagement-Sprechstunde findet wieder statt

Das Quartiersbüro hat ab dem 25. April 2022 wieder geöffnet!

Housing_Area_Wohnen
Stadterneuerung

Neugestaltung der öffentlichen Straßenräume in der Housing Area

Zur Aufwertung des Wohnumfeldes in der Housing Area muss, nach der Umgestaltung der privaten Freiflächen der GEWOBAU, auch eine Anpassung und Neugestaltung der öffentlichen Verkehrsflächen erfolgen.

Stadtplantafel Zollhausplatz als Klimaplatz
Stadterneuerung, Klima, Klima-Aufbruch, Klimaaufbruch, Klimaziel, Klimanotstand

Der Zollhausplatz wird zum „Klimaplatz“

Die Neugestaltung dieses Stadtplatzes stellt einen wichtigen Baustein der städtischen Maßnahmen und Projekte unter dem Aspekt des am 29.05.2019 ausgerufenen Klimanotstandes dar.

Grundstücke

Vorschaubild Bereichsplan Büchenbach Baugebiet 412

Baugebiet 412: -Häuslinger Wegäcker West-

Aktuell stehen keine stadteigenen Baugrundstücke zum Verkauf.

Hausarten_und_Verkaufspreise_pre

Baugemeinschaften im Baugebiet 412

Im Baugebiet 412 entstehen zwei Baugemeinschaftsprojekte. Die Gruppen sind bereits vollzählig, die Bauvorhaben befinden sich in der Realisierungsphase.

Gewerbegebiet_Frauenauracher_Strasse_2021

Gewerbegrundstücke

Die Stadt unterstützt Sie bei der Suche nach einem geeigneten Gewerbegrundstück.

Vorschaubild: Zuständige Sachbearbeiter*innen  Grundstücksverkehr

Verkauf sonstiger stadteigener Flächen

Sie möchten eine im Eigentum der Stadt Erlangen stehende Fläche erwerben? Hier sehen Sie, wer für Ihren Wunsch zuständig ist.

Auszug aus der Bereichsplanung Büchenbach

Verkauf stadteigener Bauplätze

Hier finden Sie das aktuelle Angebot an stadteigenen Baugrundstücken.

Aktuelle Vorhaben und Planungen

Erlangen Mitgestalten

ZAM im Greiner

Im ehemaligen Küchenladen Greiner in der nördlichen Altstadt entsteht das Zentrum für Austausch und Machen (ZAM). Der Betreiberverein ZAM e.V. entwickelt dort einen Ort für die freie Szene/Kultur- und Kreativwirtschaft, Ziel ist es, Bürgerinnen und Bürgern neue Formen des Zusammenarbeitens zu ermöglichen: durch Erprobung neuester Technologien und durch Teilen von Know How, Gütern und Raum. Die Grundüberzeugung des Vereins lautet: Macher*innen wissen sich besser zu helfen. Das ZAM ist kein reiner Makerspace, der technische Ansatz ist um die Wissenschaft, die Kunst und das Spiel erweitert. Die Betreiber*innen das ZAM wissen um die Kraft der Kunst und der Wissenschaft beim Bewältigen von gesellschaftlichen Herausforderungen. Der Umbau vom ZAM wird mit Fördermitteln aus der Aufbauhilfe REACT-EU der Europäischen Union gefördert.
Erlangen Mitgestalten

Nachhaltigkeitszentrum

Mit dem Nachhaltigkeits- und Klimazentrum (Arbeitstitel) wird ein umfassender Ansatz verfolgt. Mit diesem Vorhaben soll eine zentrale Anlaufstelle für alle, die sich für Klimaschutz und Nachhaltigkeit engagieren möchten, geschaffen werden. So sollen in dem Zentrum auch Beratungen oder Ausstellungen zu verschiedenen Themen stattfinden. Darüber hinaus könnten beispielsweise Räume für Treffen, Veranstaltungen oder Workshops zur Verfügung stehen. Derzeit gibt es bereits verschiedenste Angebote zum Thema Klimaschutz und Nachhaltigkeit in Erlangen, Ein zentrales Ziel des Nachhaltigkeitszentrums soll daher eine Bündelung des vielfältigen Spektrums sein. Die Erlanger*innen sollen einen niedrigschwelligen Ort vorfinden, an dem sie sich gezielt informieren können. Im Bewusstsein der Bürger*innen soll ein Begegnungsort präsent werden, von dem aus auf alle anderen Angebote und Orte verwiesen werden kann.
Erlangen Mitgestalten

Vorentwurfsplanung: Umgestaltung der öffentlichen Straßenräume in der Housing Area

Die Housing Area befindet sich im Stadterneuerungsgebiet Erlangen-Südost. Das Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzept (ISEK) Erlangen-Südost definiert das Projekt als ein wichtiges Schlüsselprojekt im Gebiet. Die Sanierung und Aufstockung der Bestandsgebäude und die Arbeiten an den dazugehörigen Freianlagen sind nahezu abgeschlossen. Zur Aufwertung des Wohnumfeldes sollen nach der Fertigstellung der privaten Freiflächen der GEWOBAU auch die öffentlichen Verkehrsflächen neugestaltet werden. Das Ziel ist es, einen hochwertigen, innovativen und attraktiven Straßenraum zu schaffen. Der Planungsumgriff umfasst einen Großteil der Schenkstraße (östlich der Hartmannstraße), die Johann-Kalb-Straße und einen kleinen Teil der Doris-Ruppenstein-Straße (Kreuzungsbereich).

Kontakt

Referat VI - Planen und Bauen

Referatsleitung: Harald Lang

Anschrift

Werner-von-Siemens-Straße 61
91052 Erlangen

Öffnungszeiten

jetzt geschlossen
Montag: 09:30 - 15:00 Uhr
Dienstag: 09:30 - 15:00 Uhr
Mittwoch: 09:30 - 15:00 Uhr
Donnerstag: 09:30 - 15:00 Uhr
Freitag: 09:30 - 12:00 Uhr

Außerhalb der regulären Öffnungszeiten können zusätzlich individuelle Termine vor Ort vereinbart werden. Nehmen Sie Kontakt mit uns per Telefon, E-Mail oder Kontaktformular auf.